Gastronomie & Wirtschaft

Nächstes Wochenende: Bad Aiblinger Gesundheitstage

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Achtsame und gesunde Ernährung und Bewegung – darum geht es am 21. und 22. September, bei den Gesundheitstagen in Bad Aibling. Machen Sie mit, bei einem gesunden Aktions- und Erlebnistag!

Das umfangreiche Programm der Bad Aiblinger Gesundheitstage bietet an diesen zwei Tagen ein spannendes Angebot an Vorträgen, Workshops und Aktionen für jeden, der etwas für seine Gesundheit tun möchte, mehr Bewegung in seinen Alltag integrieren will oder Fragen rund um Gesundheits-Themen hat. Gemeinsam mit zahlreichen Gesundheitsdienstleistern der Kurstadt und der RoMed Klinik als Kooperationspartner, wird ein spannendes Programm zum diesjährigen Leitthema „Achtsam ernähren & bewegen“ angeboten. Das gesamte Angebot ist hierbei kostenlos für die Besucher. Schon fast zur Tradition gehört der Freitag, an dem sich Interessierte direkt vor Ort, bei den teilnehmenden Therapeuten, Ärzten und Apotheken in der gesamten Innenstadt informieren und beraten lassen können und ein breites Angebot an Aktionen und Vorträgen wahrnehmen können. Wie beispielsweise kostenlose Laufanalysen, Blutzucker-Messung sowie Vorträge rund um das Thema „Achtsam bewegen“.

Am Samstag laden die Gesundheitstage dann von 10.00-15.00 Uhr zentral am Haus des Gastes zu spannenden Gesundheitsvorträgen, Bewegungs-Workshops ein. Neben einem Riechparcours der RoMed Klinik Bad Aibling gibt es eine Streetstepper-Teststrecke sowie viele weitere Informations- und Aktionsstände.

Ausführliche Informationen zum gesamten Programm findet man unter www.bad-aibling-bewegt.de.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.