Kultur

Münchner Philharmoniker im Trachtenheim Hittenkirchen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Als drittes Konzert der beliebten Bernauer Reihe „Konzerte an besonderen Orten“ präsentieren am Samstag, 23. September um 20 Uhr fünf Mitglieder der Münchner Philharmoniker meisterliche Werke, meisterlich musiziert, im Trachtenheim Hittenkirchen.

Das klassische Holzbläserquintett, bestehend aus Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott und (als „Gast“ aus der Reihe der Blechblasinstrumente) Horn, besticht vor allem durch seinen Farbenreichtum und die Klangvielfalt. Die Musiker zeigen die verschiedenen Facetten der unterschiedlichen „Hölzer“ im gemeinsamen Musizieren.

Mitwirkende sind Mia Aselmeyer am Horn, Gabriele Krötz an der Querflöte, Alexandra Gruber an der Klarinette, Lisa Outred an der Oboe und Johannes Hofbauer am Fagott.

Begleitende Ausstellung von Schreiner-Meisterstücken

Eine wunderbare Symbiose dazu bieten die, ebenfalls aus Holz entstandenen Meister- und Gesellenstücke von Mitgliedern der Schreinerinnungen Traunstein und Rosenheim, die ab 19 Uhr im Trachtenheim ausgestellt. Bernhard Daxenberger, der Vizepräsident vom Landesinnungsverband des bayerischen Schreinerhandwerks wird die Meisterwerke am Konzertabend zusammen mit den Schreinermeistern und -gesellen dem Publikum vorstellen.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt der Trachtenverein Almarausch Hittenkirchen mit Brotzeiten und Getränken.

Einlass ab 19 Uhr. Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung. Karten zum vergünstigten Vorverkaufspreis gibt es in der Tourist-Info Bernau und im Chiemsee Infocenter in Felden sowie zum regulären Preis an der Abendkasse. Weitere Informationen unter Tel. 08051/98680.

Fotos: 1. Die Münchner Philharmoniker Lisa Outred (Oboe), Gabriele Krötz (Querflöte), Johannes Hofbauer (Fagott), Alexandra Gruber (Klarinette) Mia Aselmeyer (Horn) präsentieren im Trachtenheim Hittenkirchen meisterliche Werke – Für’s Holz gemacht. 2. Kinderkonzert

 Zusätzliches Kinderkonzert im Bernauer Pfarrheim

Für Kindergarten- und Schulkinder im Alter von drei bis acht Jahren bietet das Holzbläserquintett bereits am Nachmittag ein spezielles Kinderkonzert im Bernauer Pfarrheim. Den Kindern werden in dem Konzert spielerisch die Instrumente in einem Orchester nähergebracht. Beginn ist am 23. September um 15 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr). Das Kinderkonzert ist ohne Pause und dauert ca. 50 Minuten. Karten gibt es für 5 Euro an der Tageskasse, kein Vorverkauf. Erwachsene haben nur in Begleitung von Kindern Zutritt. Das Premiumticket der „Konzerte an besonderen Orten“ gilt nicht für das Kinderkonzert.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.