Leitartikel

Mit der Samerberger Postkutsche auf Weihnachten zu – Teil 1

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Genau 2 Jahre ist es her, dass Regisseur Klaus Bichlmeier auf seinem Weg durch Grainbach in einem Bauernhof  eine Postkutsche entdeckte. Wo kommt denn die her, dachte er sich. Es stellte sich heraus, dass Michael Sattelberger gerade dabei ist, eine historische Kutsche nachzubauen. Diese Sollte für ein Jubiläum schließlich von Südtirol in Etappen nach Samerberg rollen.  Ein großes Fest mit Bierzelt sollte das Jubiläum abrunden. Doch es kam ganz anders. Die aufkommende Corona Epidemie verhinderte das gesamte Vorhaben.

In dieser Zeit schrieb Klaus Bichlmeier das Drehbuch für seine Filmdokumentation :„Zeitreise Bayern“.   Darin geht es unter anderem um die Frage, wo kommens her die Bayern, und welche historischen Städte haben darauf Einfluss genommen.  Da kam ihm die Idee, wir könnten doch mit der Kutsche zu diesen Städten reisen. Das wäre doch eine lebendige Filmgestaltung. Nicht mit dem Auto, nein mit einem historischen Gefährt. Das ist es doch. Und so wurde es auch umgesetzt. Die Aussenaufnahmen wurden an verschiedenen Plätzen gedreht und bald war alles im Kasten. Immerhin haben sich die Gesamtarbeiten über 2 Jahre hingezogen. Der Film ist jetzt fertig. Wegen der ungelösten Gesundheitssituation kommt der Film vorerst als DVD auf dem Markt. 1,5 Stunden werden in unterhaltsamer Weise präsentiert. Ein Film über die Bayern  und das schöne Land, ihre Mentalität und über ihre Herkunft.

Die DVD kostete € 20,– incl Porto und Verpackung. Man kann sie bei Amazon im Internet bestellen unter dem Titel: „Zeitreise Bayern“.  In München kann man sie bei Hugendubel am Marienplatz direkt mitnehmen.

Und beim Postvertrieb kann die Bestellung erfolgen  unter.  e-mail :  info@a-1-filmtechnik.de. oder unter Tel. Nr 08121- 988650. Weitere Stationen mit Bildern folgen.

Bericht und Foto: ZeitReise Bayern

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!