Brauchtum

Maitanz-Freuden in Rosenheim

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Während draußen nach mehreren Tagen Pause ein sonniger Frühlingstag langsam zu Ende ging, wurde im Künstlerhof Rosenheim alpenländisch dem Wonnemonat Mai entgegen getanzt. Eigentlich hatte sich der ausrichtende Trachtenverein „D‘ Innviertler“ mehr Gäste erwartet. Trotzdem freute sich Vorstand Alfred Licht auf eine beständige Anzahl treuer Gäste, darunter auch rund ein Dutzend Nürnberger Trachtenkameraden, die alljährlich den Weg nach Rosenheim finden, um im Herzen der Stadt den „Tanz in den Mai“ zu besuchen. Wie schon im letzten Jahr wurde die „Stoaberg Musi“ sehr eifrig von den sechs jungen Burschen der „6-Zylinder-Musi“ unterstützt. Im Wechsel sorgten sie mit gekonnt vorgetragenen alpenländischen Musikstücken für eine stets gut gefüllte Tanzfläche.

Bericht und Foto: Alfred Licht
www.innviertler-rosenheim.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.