Kultur

Klingender Chiemsee ein herrliches Blasmusik-Erlebnis

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Freitzeitgenuss und Blasmusik harmonierten  in besonderer Weise als am und auf dem Chiemsee der Bezirk Inn-Chiemgau vom Musikbund Ober- und Niederbayern am letzten September-Sonntag die traditionelle Veranstaltung „Klingender Chiemsee“ durchführte. Mit dabei waren in den Wagons der Chiemsee-Bahn, beim Cafe Luitpold in Prien, auf den Chiemsee-Schiffen sowie auf der Herren- und Fraueninsel die Musikkapellen Vagen, Wildenwart, Prien und Bernau sowie die Eisenbahner-Musikkapelle Rosenheim. Leonhard Eisner als Vorsitzender des Blasmusik-Bezirks Inn-Chiemgau zeigte sich zufrieden. „Mit diesem Spielen an verschiedenen und durchwegs einladenden Plätzen haben wir wieder neue Freunde für die echte bayerische Blasmusik gefunden, besonders die Urlaubsgäste aus aller Welt waren höchst begeistert von den Darbietungen“, so der Organisator vom „Klingenden Chiemsee“.

Fotos: Leonhard Eisner und Michael Hötzelsperger – Eindrücke vom „Klingenden Chiemsee“

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.