Freizeit

In Rosenheim: spielerisch die heimische Vogelwelt erkunden

Papiervögel basteln und ganz nebenbei etwas über Vogelschutz lernen – das ist das Ziel der Mitmachaktion von Kind und Werk am Samstag 31. Juli ab 11 h im Riedergarten. Im Rahmen des Sommerprogramms in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz und dem Umwelt- und Grünflächenamt erfahren Groß und Klein alles über Stadtvögel und Gebäudebrüter sowie Umwelt- und Artenschutz.

Die Aktion will spielerisch Wissen übermitteln und richtet sich an Kinder und Eltern. Es wurden bereits Nistkästen für Stadtvögel gebastelt, die jetzt ausgestellt und anschließend der Stadt übergeben werden. Sie werden dann nach und nach ab Herbst an den städtischen Bäumen aufgehängt.

Bericht und Foto: Stadt Rosenheim

Bildunterschrift: Umweltamtsmitarbeiterin Barbara Heerdt erklärt den Kindern das Brutverhalten der Turmfalken

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!