Brauchtum

Hittenkirchener Dorffest von Sturm beendet

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Musste das Dorffest der Hittenkirchner Ortsvereine Ende Juli noch wetterbedingt abgesagt werden, begann der kurzfristig angesetzte Ersatztermin am vergangenen Freitag mit einem Traumwetter. Bei blauem Himmel und angenehm warmen Temperaturen ließen sich die zahlreichen Besucher vor dem Trachtenheim nieder, um sich Gegrilltes, Salate, Kuchen, Kaffee und kühle Getränke schmecken zu lassen. Zur Unterhaltung spielte „Ochablech“, eine junge Musikgruppe aus dem Achental zünftig auf. Etwa 20 Paare der Kinder- und Jugendgruppe des Trachtenvereins zeigten mit ihrem Auftanz und mehreren Plattlern, was das Jahr über geprobt worden war. Einlagen der Aktiven, der Hittenkirchner Goaßlschnalzer (unser Foto) und eine große Tombola rundeten den gemütlichen Abend ab, den leider ein plötzlich einsetzender Sturm mit Regenschauer um zehn Uhr ein überraschendes Ende bereitete. Viele der noch Anwesenden halfen mit, die Biertische und -bänke ins Trachtenheim zu stellen und so den Platz in kürzester Zeit leer zu räumen.

Bericht und Bilder: Georg Leidel

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.