Kultur

Gstanzlsingen beim Hirzinger in Söllhuben

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Auch das 3. Gstanzlsingen beim Hirzinger war wieder ein ein großer Erfolg. Beide Veranstaltungen waren ausverkauft, und das Publikum, unter dem sich viele weit gereiste Gäste aus Österreich, Franken und Schwaben befanden, hatte unbändige Freude an den gekonnt-frechen Stegreifgstanzln von Bene Weber und dem Erdäpfekraut, die nicht nur das Publikum, sondern auch sich gegenseitig aussangen. Die Chiemgauer Lokalmatadore „Bast Scho“ wussten ebenso zu begeistern wie das hochtalentierte Nachwuchsduo „De junga Oidboarischen“ aus Pöttmes.

BR-Moderatorin Traudi Siferlinger, bekannt durch die „Wirtshausmusikanten“, hat das Gstanzlsingen Veranstaltung 2017 ins Leben gerufen und auch dieses Jahr wieder mit hochkarätigen Gstanzlsängern und Musikanten bestückt. Voller Energie und Charme unterhielt das Publikum nicht nur mit lustigen Geschichten, sondern brachte es auch auf ihre unvergleichlich mitreißende Art zum fröhlichen Mitsingen.

Auch im nächsten Jahr gibt es wieder ein Gstanzlsingen beim Hirzinger und zwar am 8.November 2020 um 14 und um 19 Uhr – vielleicht ein Tipp für ein Weihnachtsgeschenk.

Karten beim Gasthof Hirzinger unter 08036 – 1266

Fotos: Thomas Merk

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!