Allgemein Grüne Woche Berlin

Geschichte und Idylle des Wannsees – Trachtlerbesuch

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Rahmen ihrer Informationsreise in die Bundeshauptstadt Berlin war die Delegation des Bayerischen Trachtenverbandes auch am Wannsee zu Gast. Dortwurde ihnen im Rahmen eines Vortrags der Wahnsinn des Dritten Reiches und die Geschichte der Wannsee-Konferenz am ansonsten so idyllischen Wannsee nähergebracht.

Auf der Wannseekonferenz kamen am 20. Januar 1942 in einer Villa am Großen Wannsee in Berlin 15 hochrangige Vertreter der nationalsozialistischen Reichsregierung und SS-Behörden zusammen, um unter dem Vorsitz von SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich als Präsident von Interpol, und damit Hausherr der IKPK-Wannseevilla, den begonnenen Holocaust an den Juden im Detail zu organisieren und die Zusammenarbeit der beteiligten Instanzen zu koordinieren.

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.