Kultur

Geschenk-Idee: Neujahrs-Konzert in Unterwössen

Am 11. Januar 2020 findet ab 19.30 Uhr in der Achtentalhalle in Unterwössen ein Neujahrskonzert mit der bekannten Sängerin Stefanie Irányi und dem Blechblasensemble “munich brass connection” statt.

Die im Achental aufgewachsene Sängerin Stefanie Irányi (Mezzosopran) ist an den großen Opernhäusern der Welt zu Hause. Sie studierte an der Musikhochschule in München und war Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe, gewann beim Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau und beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin.2006 debütierte sie noch während ihres Studiums erfolgreich am Opernhaus von Turin in einer Neuinszenierung von Giancarlo Menottis „The Consul“. Es folgten Engagements an den Opernhäusern in Palermo, Turin, Florenz, Neapel, Parma und Venedig.Mit ihrem breitgefächerten Repertoire vom Barock bis in die Spätromantik ist sie ein gern gesehener Gast auf internationalen Konzertpodien wie Wiener Konzerthaus und Musikverein, Herkulessaal und Philharmonie in München, Suntory Hall Tokio, Paris Théâtre des Champs-Elysées.

Die “munich brass connection” sind fünf junge Herren, die dem Publikum ihre ganz eigene Sicht des Blechblasens vermitteln und dabei wahrlich nicht mit leisen Sohlen auftreten. Selten ohne ein dezentes Augenzwinkern. Gegründet 1998 an der Grassauer Musikschule, legte das Quintett schon bald den Grundstein für ein Kammermusikensemble mit hohen musikalischen Ansprüchen und Zielen. Die Auszeichnung als bestes deutsches Blechbläserquintett beim Internationalen Jan-Koetsier-Wettbewerb 2006 markierte den Beginn einer regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Es folgten zahlreiche Produktionen mit dem Bayerischen Rundfunk, eine Tournee durch Zentralasien im Auftrag des Goethe-Instituts, sowie Auftritte bei diversen internationalen Festivals, wie dem Sauerlandherbst-Festival, dem Oberstdorfer Musiksommer, den Niedersächsischen Musiktagen oder dem Internationalen Musikfestival in Montserrat in Spanien.

Tickets erhält man im Vorverkauf online über Ticket Scharf, in den Achental Tourist-Informationen sowie an der Abendkasse zu folgenden Preisen:

  • Vorverkauf 19 €
  • Abendkasse 22 €,
  • Schüler/Studenten 10 €

Text: Gemeinde Unterwössen

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!