Wirtschaft

Eindrucksvoll: Echelsbacher Brücke wiedereröffnet

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nach rund dreieinhalbjähriger Bauzeit konnte am 28. November  die Teilerneuerung der Echelsbacher Brücke abgeschlossen werden. Dem vorausgegangen war die einjährige Bauzeit für eine Behelfsbrücke.

„Wir sind stolz auf die realisierte Teamleistung und freuen uns, dass wir die Verkehrsfreigabe noch vor Einbruch des Winters im kleinen Kreis begehen konnten“, fasst Christoph Prause, Abteilungsleiter Konstruktiver Ingenieurbau am Staatlichen Bauamt Weilheim und verantwortlich für das Projekt Teilerneuerung der Echelsbacher Brücke, zusammen. Ursprünglich war geplant, die Verkehrsfreigabe im Rahmen eines Brückenfestes in enger Kooperation mit den drei Anliegergemeinden Rottenbuch, Bad Bayersoien und Wildsteig zu begehen. Das Brückenfest musste aufgrund der dynamischen Pandemieentwicklung jedoch ins nächste Jahr verschoben werden. Siehe unsere Pressemitteilung vom 12. November 2021 https://www.stbawm.bayern.de/service/medien/pressemitteilungen/2021/146/index.html Die teilerneuerte Echelsbacher Brücke wurde im Rahmen eines kleinen Pressetermins dem Verkehr übergeben. Die geschlossene Veranstaltung fand am Sonntag, den 28. November 2021 ab 11:00 Uhr statt. An der Verkehrsfreigabe der Echelsbacher Brücke nahmen der Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt und Vertreter der Kommunalpolitik teil.

Bericht und Fotos: Pressestelle Staatliches Bauamt Weilheim

– Als Andenken erhalten im Rahmen der Verkehrsfreigabe der Echelsbacher Brücke am 28.11.2021 – von links nach rechts – Alexander Dobrindt (MdB), Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag; Christoph Prause, Abteilungsleiter Konstruktiver Ingenieurbau am Staatlichen Bauamt Weilheim; Gisela Kieweg, Bürgermeisterin der Gemeinde Bad Bayersoien; Wolfgang Rieger, Staatliches Bauamt Weilheim; Markus Balser, Strabag AG; Gerhard Pahl, Dr. Schütz Ingenieure, aufbereitete Brückeneinläufe der historischen Brücke.

– Herr Pfarrer Josef Fegg aus Rottenbuch für die katholische Kirche und Frau Pfarrerin Bettina Mogk aus Peißenberg für die evangelische Kirche segnen die Echelsbacher Brücke vor der Verkehrsfreigabe am 28.11.2021.

– Anlässlich der Verkehrsfreigabe für die Echelsbacher Brücke am Sonntag, 28. November 2021 waren folgende Personen aktiv dabei – von links nach rechts: Stefan Scheckinger, Behördenleiter des Staatlichen Bauamts Weilheim; Gerhard Pahl, Dr. Schütz Ingenieure; Gerald Greunz, Firma Strabag AG; Alexander Dobrindt (MdB), Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag; Andreas Jochner-Weiß, Landrätin des Landkreises Weilheim-Schongau; Anton Speer, Landrat des Landkreises Garmisch-Partenkirchen; Gisela Kieweg, Bürgermeisterin der Gemeinde Bad Bayersoien; Christoph Prause, Abteilungsleiter Konstruktiver Ingenieurbau am Staatlichen Bauamt Weilheim.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!