Allgemein

Ein Wiedersehen: „Die Hausmeisterin“ im BR Fernsehen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Die Hausmeisterin“ – das ist Veronika Fitz in ihrer Paraderolle als Martha Haslbeck. Die Serie aus den Jahren 1987 bis 1992  führt mit großartigen Schauspielern in Haupt-und Nebenrollen in die Welt der kleinen Leute im Münchner Stadtteil Haidhausen, einem typischen Münchner Viertel mit unverwechselbarem Kolorit. Dort wohnt „Die Hausmeisterin“, 50 Jahre jung und frisch geschieden, in einem alten Mietshaus und krempelt ihr Leben noch einmal kräftig um. Das BR Fernsehen wiederholt nach längerer Zeit die Folgen 7 bis 23 der beliebten Kultserie ab Montag, 19.Juni wöchentlich in Doppelfolgen ab 22.00 Uhr.

„Die Hausmeisterin“ lebt im Münchner Stadtteil Haidhausen, ist 50 und geschieden. Ihren „Ex“ Josef (Helmut Fischer) hat sie allerdings noch lange nicht zum letzten Mal gesehen. Denn obwohl er schon längst sein „Ilse-Hasi“ (Ilse Neubauer) gefunden hat, lässt er sich noch immer gerne von Martha bekochen oder holt sich von der zupackenden Frau mit Herz, Humor und Verstand Rat, so wie es auch die gemeinsame Tochter Christa immer wieder gerne tut.

„Die Hausmeisterin“ entwickelte sich nach der Erstausstrahlung der ersten Folgen ab November 1987 schnell sowohl bei den Kritikern als auch beim Publikum zu einem Renner. Eigentlich war das Serien-Debüt der Autorin Cornelia Zaglmann-Willinger nur auf sechs Folgen angelegt. Des Erfolges wegen blieb es aber nicht lange dabei, die Autorin legte bis 1989 sechs weitere Folgen nach. Bis 1992 schrieb Zaglmann-Willinger weitere elf Geschichten, so dass im ARD-Vorabendprogramm 1992 erstmals 23 Folgen am Stück liefen.

1990 wurde der Autorin Cornelia Zaglmann-Willinger als auch den Protagonisten Veronika Fitz und Helmut Fischer „stellvertretend für das gesamte Ensemble“ der Adolf-Grimme-Preis in Bronze verliehen. Neben Veronika Fitz als Martha Haslbeck gibt es ein Wiedersehen mit Helmut Fischer als deren „Ex“ Josef Haslbeck, mit Ilse Neubauer (feiert am 27. Juni ihren 75. Geburtstag) als seiner neuen Angetrauten „Ilse-Hasi“, mit Janis Kyriakidis als Marthas griechischen Freund Costa Doganis und Bettina Redlich als Marthas Tochter Christa sowie Ernst Cohen als deren Mann Bertl.

Auch auf der Liste der „Mieter“ im Haus der Hausmeisterin und aller anderer, die in der Serie auftauchen, stehen die bekanntesten bayerischen Schauspieler so wie Hans Brenner, Gerd Anthoff, Willy Harlander, Ottfried Fischer, Sarah Camp, Gundi Ellert und viele andere.

Die Folgen der „Hausmeisterin“ und deren Ausstrahlungstermine im Einzelnen:

  • 19. Juni 22.00 Uhr Die verzwickte Erbschaft 22.50 Uhr Blumen für Isidor
  • 26. Juni 22.00 Uhr Einmal im Leben ans Meer 22.50 Uhr Ich bin doch keine Touristin
  • 3. Juli 22.00 Uhr Es wär alles so einfach … 22.50 Uhr Mir geht´s gut, auch wenn´s mir schlecht geht
  • 10. Juli 22.00 Uhr Drunter und drüber 22.50 Uhr Das Leben ist hart …
  • 17. Juli 22.00 Uhr Ganz der Papa 22.50 Uhr Zweiundfünfzig Olivenbäume
  • 24. Juli 22.00 Uhr Möglich ist alles … 22.50 Uhr Das Abschiedsgeschenk
  • 31. Juli 22.00 Uhr Nur Müll im Kopf 22.50 Uhr Eine amtliche Ordnung
  • 7. August 22.00 Uhr Möchte wissen, zu was i Oma bin 22.50 Uhr Ist des unser Besuch oder eurer?
  • 14. August 22.00 Uhr Da glaub i, haben wir was falsch gemacht

Foto:  Hausmeisterin Martha Haslbeck – © BR

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.