Leitartikel

Ehrenamtskarte jetzt auch für Stadt München

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Einführung der Ehrenamtskarte für die Landeshauptstadt München war schon lange ein Anliegen für den Bayerischen Trachtenverband. Dessen Landesschriftführerin Hildegard Hoffmann und Hans Menzinger als langjähriger Vorsitzender vom Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit hatten sich immer wieder an die Stadt gewandt, um die bayernweit verbreitete Ehrenamtskarte für Ehrenamtliche auch in München einzuführen. Nun war es soweit. Unter den 300 geladenen Ehrenamtlichen, die Oberbürgermeister Dieter Reiter in den Alten Rathaussaal einlud und denen er für ihr nimmermüdes Engagement dankte, waren auch Hildegard Hoffmann und Hans Menzinger. Damit ist die bayerische Ehrenamtskarte, die Vergünstigungen für Menschen, die sich ehrenamtlich in den Dienst anderer Menschen stellen, fast flächendeckend in Bayern eingeführt. Lediglich die drei Allgäuer Landkreise und die Städte Kempten und Erlangen müssen noch überzeugt werden.

Fotos: Hans Menzinger – Eindrücke  vom Ehrenkarten-Ehrenabend im Alten Rathaussaal von München mit OB Dieter Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!