Gastronomie & Wirtschaft

Christkindlmarkt Neubeuern am 8. und 9. Dezember

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am 8. (von 14 bis 20 Uhr) und 9. Dezember (von 10 bis 18 Uhr) findet auf dem historischen Marktplatz in Neubeuern der stimmungsvolle Christkindlmarkt statt. Seit mehr als zwei Jahrzehnten finden deshalb viele Besucher den Weg in die Marktgemeinde.

Jährlich wiederkehrende Stammgäste belegen die Anziehungskraft des Christkindlmarktes auf unserem malerischen historischen Marktplatz in Neubeuern. „Klein aber fein“, so heißt die Devise. Eingebunden sind das heimische Gewerbe, Landwirte, Schulen, caritative Einrichtungen und die örtliche Gastronomie. Im reichhaltigen Angebot der Aussteller befinden sich individuelle, zum großen Teil in Handarbeit gefertigte Geschenkideen für den Gabentisch. Die Verkaufsstände im Bereich des historischen Marktplatzes laden zum Verweilen ein.

Neben einer idyllischen Atmosphäre unter der festlichen Beleuchtung des Christkindlmarktes, werden unsere Gäste am Samstag und Sonntag in der Pfarrkirche mit besinnlichen Beiträgen auf die bevorstehende Weihnachtszeit eingestimmt. Mitwirkende sind der Chor Regenbogen aus Halfing, der Neubeurer Kinderchor unter der Leitung von Pia Hauser, die Herz-Solo-Gitarren-Musi und der Innbruckn3Gsang unter der Leitung von Richard Leitner.

Neben familienfreundlichen Angeboten, besucht unsere kleinen Gäste am Sonntagnachmittag der Nikolaus mit einem großen Sack voll kleiner Kindergeschenke. Das Kasperltheater in den Räumen der Gästeinfo, erfreut seit Jahren die Kinderherzen. An zeitgenössischer Kunst interessierte Besucher finden im Kunstkaufhaus des Künstlerkreises in der Galerie am Marktplatz 4 individuelle Weihnachtsgeschenke vor.

Text und Bild: Klaus Spatzier

Anhang: Programm 2018

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.