Freizeit

Chiemsee- und Kultur-Führungen im September

Die Prien Marketing GmbH bietet auch fortan wieder Führungen an, denen sich Einheimische und Gäste anschließen können. Folgende Termine stehen an:

Führung auf der Fraueninsel

Am Samstag 21. September vermittelt Gästeführerin Helga Schömmer einen ca. zweistündigen Einblick in die interessante Historie sowie Gegenwart der zweitgrößten Insel im Chiemsee. Wer unter anderem wissen möchte, warum die Fraueninsel vor ca. 100 Jahren noch ein Drittel kleiner war, wie man herausfand, dass die Torhalle noch älter ist als meist angenommen, warum sich die Statue des Hl. Sixtus auf diese Insel verirrt hat oder was in den 1960er Jahren auf dem Dachboden des Münsters entdeckt wurde, sollte diese Führung nicht verpassen.

Dauer der Führung beträgt ungefähr 2 Stunden. Die Kosten liegen ohne Schifffahrt bei 8 Euro pro Person. Abfahrt ist um 11 Uhr ab Prien, Treffpunkt ist um 10.45 am Dampfersteg.

Anmeldung ist möglich ab Sonntag, den 15. September, unter Tel. 08051 / 5130 (Anm.: bitte auf Anrufbeantworter Telefonnummer hinterlassen).

Urschalling für Fortgeschrittene

Am Donnerstag, den 26. September, veranstaltet die Gästeführerin Helga Schömmer einen 2. Teil der Kirchenführung in Urschalling. Der Freskenzyklus in dieser ca. 860 Jahre alten romanischen Kirche bietet bis zu 3 Stunden Erklärungsmöglichkeit. Die Kirche ist typisch für die “Biblia pauperum” des Mittelalters, deren Zweck es war, die Heilsgeschichte mit der Sprache der Bilder zu vermitteln. Urschalling bietet mit seinem gotischen Freskenzyklus dazu ein schier unerschöpfliches Angebot.

Beginn ist um 18 Uhr, die Dauer beträgt circa 1,5 Stunden. Wärmere Kleidung wird empfohlen.

Eine Möglichkeit, den ersten Teil der Kirchenführung nachzuholen, gibt es am Donnerstag, den 19. September. Beginn wäre ebenfalls um 18 Uhr.

Text: Prien Marketing GmbH

Foto: Hötzelsperger – Kloster Frauenwörth

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!