Kirche

Brannenburg: Edith-Stein-Studientag am 12. Oktober

Anlässlich des 128. Geburtstages von Edith Stein wird am Samstag, den 12. Oktober 2019, von 10 bis 19 Uhr zu einem Edith-Stein-Studientag im Pfarrsaal Christkönig in Brannenburg (Kirchenstr. 26, 83098 Brannenburg-Degerndorf) eingeladen.

Zum 100jährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts erschien im Band 28 der Edith-Stein-Gesamtausgabe (Freiburg i. Br. 2019) ein bisher unbekannter Artikel Edith Steins „Zur Politisierung der Frauen“. Darin wird Edith Steins politisches Engagement in der DDP (Vorgängerpartei der FDP) für das Frauenwahlrecht deutlich. Seit ihrem Studium 1911 war sie in der Frauenfrage – pädagogisch und politisch – engagiert und reflektierte sie auf philosophisch-phänomenologischem Niveau in ihrer Zeit als Dozentin in Münster (1932/33), sowie in vielen Vorträgen. Wir feiern 2019 das 100jährige Jubiläum des Frauenwahlrechts und wollen mit einem Studientag den Beitrag Edith Steins zu diesem Ereignis würdigen. Sie setzte sich für den Einfluss von Frauen im Staat und später in der Kirche ein. Ihr spezifischer Beitrag zur damaligen Frauenfrage und zur heutigen Gender-Diskussion liegt in ihrer Betonung der „Eigenart“ der Frau, die sowohl der Gesellschaft als auch der Kirche einen Mehrwert eröffnet. Diesem Mehrwert wollen wir in Kurz-Vorträgen und gemeinsamer Textarbeit nachgehen. (Es sind dazu keine Vorkenntnisse zu Person und Werk Edith Steins erforderlich.)

10 – 12 Uhr Einführung, Text „Zur Politisierung der Frauen“ (neu gefundener Text von Edith Stein, veröffentlicht in ESGA 28, Freiburg i. Br. 2019), Textarbeit „Die weibliche Eigenart“ (Phil. Grundlagen für die heutige Gender-Diskussion) – Dr. Beate Beckmann-Zöller (Religionsphilosophin, KSH München)
12 Uhr Mittagessen im Cafe Rössler – Pause
14.30 Uhr „Edith Stein und die Mädchen-/ Jungs-Bildung damals und heute“ (Kurzvortrag, Texte) Dr. Cordula Haderlein (Schulrätin, Bezirksvorsitzende KEG Oberfranken)
15.30 Uhr Kaffee im Pfarrheim von Christkönig
16 – 17 Uhr Edith Steins Biographie für Studierende (Dr. Maria Anna Möst)
17 – 18 Uhr Hl. Messe im Gedenken an Edith Stein, P. Dr. Lukasz Steinert OCD (gestaltet von Herrn Olschewsky und Dr. Barbara Voigtmann)
18 Uhr Abendessen und Anstoßen auf den 128. Geburtstag Edith Steins

Veranstalter sind der Pfarrverband Brannenburg-Flintsbach, die Evangelische Kirchengemeinde Brannenburg, das Bildungswerk Rosenheim e.V. Kath. Erwachsenenbildung, das Evangelische Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e.V., das Edith-Stein-Netzwerk München/Bayern, die Katholische Erziehergemeinschaft (KEG) Bezirksverband Oberfranken und das Münchner Bildungswerk e.V..

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Anmeldung bis zum 25.9.2019 bei Frau Dr. Beate Beckmann-Zöller beatebeckmann@web.de (Tel. 089-6136208) oder bei Frau Evelyn Scriba evelyn.scriba@t-online.de (Tel. 089-1575742).

Weitere Informationen gibt es unter www.erzbistum-muenchen.de/pfarrei/pv-brannenburg-flintsbach/Spiritualitaet_im_inntal/Veranstaltungen.

Foto: Frau Beckmann-Zöller, Hauptreferentin des Studientages.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!