Freizeit

BR Fernsehen: Christians liabste Hütt’n

In der neuen Doku-Serie “Christians liabste Hütt’n” besucht Schauspieler und Bergliebhaber Christian K. Schaeffer pro Folge eine Berghütte im bayerischen Alpenraum. Die Wirtsfamilien haben viel zu erzählen über ihren Alltag auf den Hütten, auf denen Christian auch zum Haferlgucker wird. Bereits auf dem Weg dorthin trifft er interessante Gesprächspartner, die Einblicke in die Vielfalt der jeweiligen Region geben. Das BR Fernsehen zeigt ab 25. September 2020 vier Folgen, immer freitags um 19.30 Uhr. Alle Folgen sind bereits vorab am 25. September 2020 morgens in der BR Mediathek verfügbar, danach für ein Jahr.

 Folge 1 am Freitag, 25. September 2020, 19.30 Uhr:

  • Purtschellerhaus, Berchtesgadener Land
  • Christian K. Schaeffer wandert auf das Purtschellerhaus im Berchtesgadener Land. Auf dem Weg dorthin besucht er den “Perlerkaser”, eine Sennalm, die von zwei jungen Frauen bewirtschaftet wird. Dort versucht sich Christian am Buttermachen, ehe er sich über den bayerischen Weg zum 1.692 Meter hohen Purtschellerhaus aufmacht. Nach dem Aufstieg mit über 500 Stufen erwarten ihn ein Vier-Generationen-Familienbetrieb, deftige Hüttenschmankerl und Geschichten über die mehr als 100 Jahre alte Hütte. Am Abend spielt die “Musi” auf und die Enkel des Hüttenwirtes Sigi Hinterbrandner schuhplatteln dazu.

Folge 2 am Freitag, 2. Oktober 2020, 19.30 Uhr:

  • Prinz-Luitpold-Haus, Allgäu
  • Christian K. Schaeffer ist in dieser Folge in den Allgäuer Alpen, genauer gesagt im Ostrachtal in Bad Hindelang, unterwegs. Ziel ist das auf 1.846 Metern Höhe gelegene Prinz Luitpold Haus. Auf dem Weg zur Hütte kommt Christian an einer Bienenbelegstelle vorbei, wo Imker aus ganz Deutschland ihre Königinnen begatten lassen. Nach einem sportlichen Aufstieg stärkt sich Christian mit Schmankerln des Hüttenwirts Christoph Erd.

Folge 3 am Freitag, 9. Oktober 2020, 19.30 Uhr:

  • Brunnsteinhütte, Karwendelgebirge
  • In dieser Folge startet Christian K. Schaeffer seine Tour in Mittenwald direkt an der Isar in Richtung Brunnsteinhütte. Die “Brunnstein”, wie sie die Einheimischen nennen, liegt auf 1.523 Metern. Der Weg dorthin führt Christian über den Marktschreiberhof, wo er die Bäuerin Anna Maria Noder trifft. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Grundschulkindern zu zeigen, wo Milch und Butter herkommen. Auf seiner Wanderung zur Hütte trifft Christian den Holzbauingenieur Prof. Dr. Heinrich Kreuzinger. Er plante und berechnete die spektakuläre Hängebrücke über die Sulzleklamm. Auf der Hütte erwarten Christian dann ein großartiger Blick und deftige Gerichte. Hüttenwirt Hans-Peter Gallenberger erzählt ihm, wie er seine Hütte umweltfreundlich und autark bewirtschaftet.

Folge 4 am Freitag, 16. Oktober 2020, 19.30 Uhr:

  • Priener Hütte, Chiemgau
  • Diesmal wandert Christian K. Schaeffer durch das Priental im Chiemgau auf die 1.410 Meter hoch gelegene Priener Hütte. Die Belohnung für den Aufstieg ist der unvergessliche Blick aufs Kaisergebirge – wie ein Postkartenmotiv präsentiert es sich dem Wanderer. Eine kulinarische Spezialität der Priener Hütte ist das “Reindlessen”, zubereitet von der Hüttenwirtin Moni Becht. Nach einem Lagerfeuer mit Blick in das Tal und einer geruhsamen Nacht auf der Hütte macht Christian einen Abstecher nach Österreich zu Anton Fahringer auf die Burgeralm. Von Kräuterfrau Martina Glatt erfährt Christian Wissenswertes über die Pflanzenvielfalt am Fuße des Geigelsteins.

Weitere Informationen unter www.br.de.

Bericht und Foto: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!