Landwirtschaft

Bayerische Honigkönigin und Bayerische Honigprinzessin gesucht

Der Landesverband Bayerischer Imker (LVBI) und der Verband Bayerischer Bienenzüchter (VBB) suchen ab sofort eine neue Honigkönigin und eine Honigprinzessin für Bayern, welche im September die Nachfolge der amtierenden Bayerischen Honigkönigin Sabrina Moriggl antreten.

Im Bienenvolk kommt derzeit Frühlingsstimmung auf, die Bienen vermehren sich schon fleissig, im Mai werden wieder die ersten Bienenschwärme ein Naturschauspiel bieten. Die Honigproduktion im Bienenvolk wird dann auf Hochtouren laufen. So liegt es nahe, dass sich die Imkerschaft auch wieder auf die Vermarktung des süßen Produktes vorbereitet, und mit Hilfe einer fachkundigen Jury eine neue Bayerische Honigkönigin sowie eine Bayerische Honigprinzessin sucht.

Interessante Begegnungen erwarten die neuen Honig-Hoheiten: so war für Sabrina I. einer der vielen Höhepunkte während ihrer Zeit als Bayerische Honigkönigin ein Besuch in der Residenz in München, wo sie mit Ministerpräsident Horst Seehofer und Landtagspräsidentin Barbara Stamm zusammentraf.

Junge Damen, die Begeisterung und Engagement mitbringen, dieses Ehrenamt für 2 Jahre auszuüben und sich für den Bayerischen Honig und die einheimische Imkerei auf Messen, Märkten, Imker- und Verbraucherveranstaltungen und weiteren Events einzusetzen, werden um ihre Bewerbung gebeten.

Neben Fachkenntnissen über das Produkt Honig sind bei den neuen Botschafterinnen für den Bayerischen Honig ein redegewandtes, charmantes Auftreten und eine freundliche Ausstrahlung gefragt.

Die Bewerberinnen sollten mindestens 18 Jahre alt, der Bayerischen Imkerei und ihren Erzeugnissen verbunden sein und Zeit für die wahrzunehmenden Termine als Repräsentantin des Bayerischen Honigs mitbringen.

Interessierte junge Frauen für das Amt der Bayerischen Honigkönigin sowie Bayerischen Honigprinzessin senden ihr Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf, Lichtbild und einem Kurzreferat „Die Bayerische Imkerei und ihr Haupterzeugnis Honig: was zeichnet sie aus?“ bis spätestens 15. Mai 2017 an folgende Anschrift:

Landesverband Bayerischer Imker e.V., Georg-Strobel-Straße 48, 90489 Nürnberg

Anhand der eingegangenen Bewerbungsunterlagen und nach einem persönlichen Gespräch mit den Kandidatinnen wird von einer Jury eine Bayerische Honigkönigin und eine Bayerische Honigprinzessin gewählt. Sie werden auf dem Bayerischen Imkertag am 3. September 2017 in Friedberg/Schwaben in ihr Amt eingeführt. Weitere Informationen finden Sie unter www.imker-bayern.de. Offene Fragen beantworten wir gerne per email: Bayerische.Honigkoenigin@t-online.de.

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Als Webseiten - Programmierer habe ich diese Internetpräsenz entwickelt und erstellt. Mit viel Sorgfalt wurde die Plattform durchdacht, optimiert, gefeilt und getunt. Bin auch für die kontinuierliche Betreuung und Pflege der Webseite verantwortlich und habe ein Auge auf die tägliche Aussendung unseres Newsletters.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.

Schreibe einen Kommentar