Gastronomie & Wirtschaft

Auszeichnung für Hochschule Rosenheim bei Weltleitmesse

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Vom 22. bis 26. Mai 2017 präsentierten Studierende und Dozenten das vielfältige Angebot der Hochschule Rosenheim auf der Weltleitmesse für Forst- und Holzwirtschaft in Hannover. Traditionell zur Halbzeit der LIGNA wurde am Messestand der Hochschule der Schulerpreis – benannt nach Gerhard Schuler, Rosenheimer Absolvent und Mitbegründer des Unternehmens Homag – verliehen. Zu dieser Veranstaltung waren Schulers Töchter Dr. Anja Schuler, Mareike Hengel und Silke Schuler-Gunkel sowie zahlreiche weitere Familienmitglieder angereist.

Erstmalig überreichte Dr. Anja Schuler im Namen ihres Vaters und der Familie den Schulerpreis an die besten Abschlussarbeiten der Fakultät für Holztechnik und Bau. „Unserer Familie liegt die Weiterführung des Schulerpreises im Sinne unseres Vaters sehr am Herzen und auf seinen Wunsch hin werden meine beiden Schwestern und ich diese Auszeichnung federführend übernehmen“ so Dr. Anja Schuler.

Die starke Rosenheimer Expertise zeigte sich auch in den prämierten Abschlussarbeiten. Ausgezeichnet wurden:

  • die Bachelorarbeit „Modulbauweise im Brettsperrholz, Konstruktives Konzept zur Verwirklichung großer Räume“ von Jesse Zimmermanns, Bachelorstudiengang Holzbau und Ausbau (Betreuer der Arbeit: Prof. Dr. Pravida/Prof. Galiläa),
  • die Bachelorarbeit „Rezeptoptimierung eines hochreaktiven MDF-Primers zur Verbesserung der Oberflächenqualität“ von Alois Wagner, Bachelorstudiengang Holztechnik (Betreuer der Arbeit: Prof. Dr. Larbig/Prof. M. Ober),
  • die Bachelorarbeit „Konzeption einer Datenbank basierten Konstruktionssoftware für Innentüren im exklusiven Yachtausbau“ von Franz Xaver Eder, Bachelorstudiengang Innenausbau (Betreuer der Arbeit: Prof. Friedl/Prof. Dr. Beneken) sowie
  • die Master-Thesis „Statistische Bemessung von zargenförmigen Vorwandmontagesystemen im Fensterbau“ von Andreas Schweiger, Absolvent des internationalen Joint Master Holztechnik in Kooperation mit der Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau im schweizerischen Biel (Betreuer der Arbeit: Prof. Dr. Eierle/Prof. Dr. Niedermaier).

Hochschulpräsident Prof. Heinrich Köster gratulierte den Schulerpreis-Gewinnern und betonte: „Es freut mich sehr, dass auch die nächste Generation der Familie Schuler der Hochschule Rosenheim ihre Anerkennung zeigt und die Leistungen der Studierenden der Fakultät Holztechnik und Bau auf diese wunderbare Art und Weise würdigt.“

Foto: Die vier Schulerpreisträger Alois Wagner, Franz Xaver Eder, Andreas Schweiger und Jesse Zimmermanns umrahmt von Prof. Thorsten Ober (links), Hochschulpräsident Prof. Heinrich Köster (2. von rechts) sowie den Preisstifterinnen Mareike Hengel, Silke Schuler-Gunkel und Dr. Anja Schuler.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.