Tourismus

Auszeichnung für Bernauer Wohnmobilpark

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Urlaub im Wohnmobil (WoMo) liegt im Trend. Knapp 500.000 solcher Fahrzeuge sind in Deutschland zugelassen – Tendenz steigend! Jährlich macht weit über eine Million Deutsche Urlaub im Reisemobil – im eigenen oder im gemieteten. Sie verbinden damit Unabhängigkeit und Komfort. Um sich über die neuesten Modelle, interessante Reiseziele und die exotischsten, beliebtesten oder besten WoMo-Stellplätze zu informieren, greifen immer mehr WoMo-Fahrer auf Zeitschriften, das Internet und/oder verschiedene Apps für das Smartphone zu. Eines der bekanntesten Portale dabei ist „promobil“, das von sich selbst sagt, Europas größtes Reisemobilmagazin zu sein. In seiner Stellplatz-Datenbank bietet es mit rund 8.900 Plätzen in ganz Europa den umfangreichsten Überblick für Reisemobilisten. Einmal pro Jahr lässt die promobil-Redaktion darüber hinaus die Leser über den besten Stellplatz abstimmen. Jeder App-Nutzer kann zu den aufgeführten Plätzen eine Bewertung abgeben. Innerhalb der vergangenen Jahre kamen so über 100.000 Bewertungen zusammen; neben einer Sterne-Vergabe in verschiedenen Kategorien können die Nutzer auch ihre Erlebnisse auf dem Platz beschreiben. Diese Kommentare sind für alle Nutzer dann ein guter und vor allem aktueller Indikator dafür, was den Urlauber auf den Plätzen erwartet.

Vor kurzem wurden die Zahlen für die mit 5-Sternen bewerteten Plätze für dieses Jahr bekannt gegeben, was zu einem großen Jubel in Bernau führte. Der Wohnmobilpark am Tenniszentrum Bernau wurde mit Abstand zum besten Stellplatz in der Kategorie bis zu 30 Plätzen gewählt.

Zu diesem freudigen Ereignis gratulierten Bernaus Bürgermeister Philipp Bernhofer und Touristinfo-Leiter Christoph Osterhammer dem Besitzer Thomas Schneider und seinem ganzen Team.

Bernhofer gratulierte Schneider, dem es seit der Gründung vor vier Jahren in kürzester Zeit gelungen sei, einen so wundervollen WoMo-Platz zu errichten und diese hervorragende Auszeichnung zu bekommen. Wer den Platz mit der wunderbaren Umgebung sieht und das große Engagement des gesamten Teams kennt, könne diesen Erfolg gut nachvollziehen. „Dieser Wohnmobilstellplatz ist ein Aushängeschild für Bernau und beste Werbung für den Bernauer Tourismus“, so Bernhofer abschließend.

Thomas Schneider hat von dieser unerwarteten Wahl erst durch seinen Geschäftsführer Ralf Bayer erfahren und war davon natürlich sehr angetan. Er lobte sein gesamtes Team, das zu dieser Feierstunde geschlossen anwesend war, für das, was bisher schon geleistet wurde und was noch kommen soll. Es wird auch Ansporn für die nächsten Jahre sein, diese erfolgreiche Arbeit weiterzuführen!

Bericht und Bilder: Georg Leidel

Foto: Bürgermeister Philipp Bernhofer (vorne von rechts) und Touristinfo-Leiter Christoph Osterhammer gratulierten Thomas Schneider und Team mit Blumenstrauß und Thementorte

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.