Corona-Krise

Ausbildungsstart an der Berufsfachschule für Pflege

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Bereits zum dritten Mal beginnt an der RoMed Berufsfachschule für Pflege in Wasserburg am Inn die generalistische Pflegeausbildung, welche die drei Bereiche Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege zusammenführt. 

25 Schülerinnen und 6 Schüler nehmen die Herausforderung an und starten motiviert und voller Freude in ihre anspruchsvolle und wertvolle dreijährige Ausbildung im RoMed-Verbund. Neben dem theoretischen Unterricht in den Räumen der Berufsfachschule in Wasserburg gehört das praxisbezogene Lernen in verschiedenen pflegerischen Fachbereichen dazu. Diese Praxiseinheiten werden schwerpunktmäßig in den RoMed Kliniken Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim und Wasserburg am Inn durchgeführt. Das Pflegeberufegesetz bringt aber auch Einsätze bei weiteren Kooperationspartnern, insbesondere in der ambulanten und stationären Langzeitpflege, mit sich.

Das Team der Berufsfachschule vertreten durch Schulleiterin Alina Boldt (links) und Pflegedirektorin Judith Hantl-Merget (rechts) wünschte den Neuankömmlingen einen guten Start und viel Erfolg beim Erlernen dieses spannenden Berufes.

Bericht und Bild: RoMed Kliniken

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!