Brauchtum

Atzinger und Höhenmooser Maibaum-Einigung

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Handeleins kurz vor dem 1. Mai sind sich die Vorstände Christian Lechner (li.) und Michael Schlosser von den Trachtenvereinen „Edelweiß“ Höhenmoos und „Daxenwinkler“ Atzing geworden als es um die Übergabe-Modalitäten für den seit ein paar Wochen im Atzinger Vereinsgebiet bewachten und inzwischen auch hergerichteten Maibaum galt. Nachdem Einigkeit über Transport, Pferde-Einspannen, gemeinsamen Aufstellen und anschließende Brotzeit herrschte musste noch ein bisschen über die Menge des Wachter-Bieres gerungen werden, aber auch da gab es bald gegenseitige Zustimmung. Aufgestellt wird der Maibaum in Höhenmoos am dortigen Dorfplatz am Sonntag, 1. Mai ab 11 Uhr. Bei ungünstiger Witterung würde das Aufstellen auf Samstag, 7. Mai verschoben.   

 Fotos: Hötzelsperger – Höhenmooser und Atzinger Trachtler einigten sich beim bewachten Maibaum über das gemeinsame Aufstellen am Sonntag, 1. Mai in Höhenmoos.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!