Gastronomie

Anderlbauer-Spezialität: Junger Chiemgauer mit Eichenrinde

Eine besondere Spezialität beim Anderlbauer-Hofladen in Frasdorf ist der Junge Chiemgauer mit Eichenrinde. Seine hellbraune rustikale Farbe erhält er durch sorgfältige Pflege in Handarbeit mit einem speziellen Sud aus Eichenrinde, Holunderbeerensaft und Wacholderbeeren. Je nach Reifegrad entwickelt dieser Käse eine vielschichtige Aromastruktur von würzig bis kräfitg. Schnittfester, hellgelber Teig. Dieser Käse sollte vor dem Verzehr ca. 1 Stunde Zimmertemperatur genießen dürfen

Text: www.anderlbauer.de

Foto: Sandra Eckhardt

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!