Tourismus

Am Krippenweg in der Wildschönau unterwegs

Der Advent in der Wildschönau in Tirol ist etwas stiller und etwas ruhiger. NEU sind der Wildschönauer Krippenweg und besondere Adventsmomente im Drachental

Neu: Besinnung am Wildschönauer Krippenweg

Der Advent im charmanten Hochtal eine ganz besondere Zeit, abseits von Trubel und Hektik. Der neue Krippenweg lädt ein, sich auf Weihnachten einzustimmen. Wie könnte man das besser, als bei einem Winterspaziergang im Schnee!

Entlang des Franziskusweges sind seit kurzem 10 Schaukästen mit wunderbaren Krippen aufgestellt. Ob orientalisch oder im Tiroler Stil – die Krippen laden ein, stehen zu bleiben. Der geräumte Wanderweg führt von Niederau in den Ort Oberau. Bei einem gemütlichen Spaziergang können die Krippen besichtigt werden. Wer sich bewusst Zeit nimmt, wird sich von der Detailtreue, den liebevollen Darstellungen und filigranen Elementen rasch in den Bann ziehen lassen. Die erste Krippe befindet sich beim Bergbauernmuseum zBach.

Die “Krippenfreunde Wildschönau” haben viel Arbeit in ihre Kunstwerke gesteckt. Alle Schaukästen sind beleuchet und können bis Lichtmess (02.02.2022) bestaunt werden. Die neun Bronzestatuen, die den Weg schon seit vielen Jahren säumen, tragen noch mehr zur Besinnung bei.

Es leuchtet im Drachental

Vom Ende des Krippenweges ist es nicht weit ins Zentrum vom Ort Oberau. Dort befindet sich das Familienerlebnis Drachental. Momentan geht es dort etwas ruhiger zu. Die Lichtfiguren in Tierform die im Gelände aufgestellt sind, sorgen für magische Stimmung. Ob bei einem Spaziergang um den See oder bei einer flotten Eislauf-Partie – das Drachental ist im Advent ein beliebter Trefffpunkt für die ganze Familie.

… die wohl schönste Krippe in Thierbach

In der Wildschönau werden in jedem der vier Kirchdörfer wieder sehr große Krippen aufgestellt. Die vielleicht Schönste ist jene im kleinen, idyllischen Dorf Thierbach. Gleich im Feld hinter der Volksschule steht vor der sogenannten „Badstub“ eine Krippe mit lebensgroßen Figuren. Die heilige Familie aus Tannenholz entstanden 2018 beim zweiten Holz-Workshop zum Thema „Krippe“. Der Platz mit dem alten Stadl und die winterliche Bergwelt rund um diese Krippe sorgen hier für eine besondere Stimmung.

Weitere Informationen zum stillen Advent in der Wildschönau gibt es unter https://www.wildschoenau.com/de/service-info/pressemeldungen/advent-in-der-wildschoenau_pr_1225554.

Text und Bilder: Wildschönau Tourismus

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!