Allgemein

Aktuelle Informationen zum Chiemsee Summer

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Pressemitteilung mit aktuellen Informationen zum Chiemsee Summer 2017 in Übersee:

4 Tage Party inmitten der Chiemgauer Alpen und nahe des Bayerischen Meers mit dem besten Genremix aus Hiphop, Rock und Elektro der Republik – das gibt’s nur beim Chiemsee Summer. Zum 23. Mal treffen sich diese Woche Festivalfans und Musikliebhaber aus aller Welt und feiern zusammen in Übersee. Seit ein paar Tagen wird schon fleißig aufgebaut, denn Mittwoch geht’s los, und aus diesem Grund kommen hier noch einmal wichtige Infos zum Festival und zur An- und Abreise.

Das Tagesprogramm nochmal im Überblick:

Am Mittwoch eröffnen grandios Billy Talent, SDP, Royal Republic, Irie Révoltés, Drunken Masters und Antiheld die vier Bühnen und geben den Startschuss zu vier Tagen Party und Musik ohne Ende.  Am Donnerstag wird die Party-Reihe sensationell fortgeführt von Biffy Clyro, Beginner, Kontra K, SSIO, Feine Sahne Fischfilet, OK Kid, Ohrbooten, Fiva x JRBB, Tonbandgerät, Ace Tee & Kwam.e, The Lytics, Heischneida. Am Freitag bringen Casper, The Offspring, Jennifer Rostock, Frittenbude, Antilopen Gang, Less Than Jake, Turbostaat, Heisskalt, Mad Caddies, SXTN, The Tips und Lenze & de Buam die Chiemgauer Alpen zum Beben. Während am Samstag Scooter, Clueso, Wanda, 275ers, Zebrahead, Django 3000, Schmutzki, Deaf Havana, Neonschwarz, Radio Havanna, Grup Huub und Lutopia Orchestra zum krönenden Abschluss des diesjährigen Chiemsee Summers richtig abgehen.

Unkomplizierte An- und Abreise

Alle Ticketvarianten, auch die Tagestickets, ermöglichen bayernweit die kostenlose Anreise mit der Deutschen Bahn, dem Meridian und der BOB. Zusätzlich stellt der Veranstalter in den Nächten von Mittwoch und Donnerstag des Festivals einen Nachtbus und am Freitag und Samstag einen Nachtzug nach München zur Verfügung. Alle umliegenden Ortschaften können bequem mit den Regioshuttles erreicht werden. Sieben Linien von Rosenheim, Wasserburg, Altötting, Traunstein, Berchtesgaden, Kitzbühel und nachts die Achental-Linie fahren die Festivalgäste zum einmalig günstigen Preis von 2,50 € pro Fahrt. 2017 wird die Regioshuttlelinie Reit im Winkl sogar bis nach Kitzbühel über Kössen erweitert, um auch unseren österreichischen Chiemsee Summer-Freunden die An- und Abreise zu erleichtern. Wie gewohnt gibt es in diesem Jahr auch wieder den Bahnhofsshuttle und den Badeshuttle, rund um den Chiemsee um die Anreise und das pendeln zu vereinfachen.

Anreise mit dem Auto

Natürlich empfiehlt der Veranstalter die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, um die Straßen zu entlasten. Sollte es aber nicht anders gehen, ist natürlich auch die Anreise mit dem PKW möglich. Übersee liegt direkt an der Autobahn A8 München-Salzburg. Es kann entweder die Anschluss-Stelle Übersee oder Grabenstätt genutzt werden – je nachdem was die Schilder an der Autobahnausfahrt anzeigen. Ein dynamisches Leitsystem bringt die Besucher da hin, wo die geringsten Wartezeiten und noch ausreichend Parkraum zur Verfügung stehen. Der Radiosender Beck’s Camp FM auf 100,5 MHZ hält die Besucher außerdem auf dem neuesten Stand was das Festival betrifft. Das Auto kann auch entlang der Zuglinien an einem Park & Ride – Parkplatz abgestellt werden. Somit kann man den kostenlosen Transport mit dem Zug in Anspruch nehmen.

Wann darf man anreisen?

Für alle Anreisenden gilt: Das Campinggelände öffnet am Mittwoch um 09:00 Uhr. Die Anreise am Dienstag wird nicht gestattet! Übrigens, das Programm beginnt am Mittwoch erst ab spätem Nachmittag, also ist genügend Zeit, um anzureisen, Bändchen zu organisieren und Zelte aufzubauen. Tagestickets mit Camping sind inklusive der anschließenden Nacht des gebuchten Tages gültig. Die Abreise erfolgt dann erst am nächsten Tag bis 11 Uhr. Um die Abreise frisch und ausgeruht antreten zu können, bleibt das Campinggelände bis Sonntag 12 Uhr geöffnet.  Es stehen genügend Parkplätze zur Verfügung. Für Wohnmobile gibt es den WoMo-Campingplatz, für den eine WoMo-Plakette (25 €) benötigt wird. Zelten ist auf den Parkplätzen nicht erlaubt.

1,2 oder 4 Tage Chiemsee Summer

Jeder kann sich das Festival so gestalten, wie er will: Es gibt 1-Tageskarten, 2-Tageskarten oder  4- Tageskarten, mit Camping, mit Komfortcamping oder ohne. Für Kurzentschlossene, die gerne spontan anhand des Wetterberichts entscheiden, sind noch Tickets an der Tageskasse erhältlich, aber nur so lange der Vorrat reicht. Besser man nutzt die print@home-Variante, erspart sich lange Wartezeiten und hält sein Ticket gleich in den Händen.

Aktuelle Informationen sowie die noch verfügbaren Tickets gibt es unter www.chiemsee-summer.de oder unter der Telefonnummer 01806-853 753 und unter www.eventim.de.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.