Kultur

6. Almsommer auf der Käser Alm

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Erfahrungsgemäß hinterlässt der Liedermacher und Musikkabarettist Roland Hefter, der schon seit Jahrzehnten sowohl mit seinen Solo-Programmen, als auch mit seiner Band ISARRIDER regionalen Kultstatus erreicht hat, bei seinen Auftritten immer ein begeistertes Publikum. Am vergangenen Samstag auf der komplett ausverkauften Käser Alm aber tobte das Publikum regelrecht nach dem über dreistündigen Konzert von Roland Hefter & ISARRIDER, die eine einzigartige Bühnenshow boten: Polkapunk und Bayerngrunge, kräftig-deftiger Alpenrock, mehrstimmige Rockballaden und zünftiges Musikkabarett, gemischt mit einer unheimlichen Bühnenpräsenz, spontanen Einlagen, einem mitreißenden bayrisch-lässigen Charme und dazu einer klassischen Rock’n’Roll-Besetzung mit einer Rhythmus Gitarre (Roland Hefter), einer Lead-Gitarre (Wolfi Hierl), Bass (Erich Kogler) und Schlagzeug (Babs Margeth). In seinen Lieder erzählt Hefter davon, was im Leben passiert und wie das Leben ist und sein großes Talent besteht darin, Lebensweisheiten in Lachsalven zu verwandeln. Denn er trifft immer den Punkt, er hält stets die Balance zwischen Selbstironie, Witz, Blödsinn und dem manchmal auch ernsten Kern seiner Liedern und ist dabei zwar durchaus hinterfotzig, krachert und sozialkritisch, aber nie zu derb. Der Konzertabend auf der Käser Alm hat wieder einmal gezeigt, dass Roland Hefter & ISARRIDER musikalisch und inhaltlich in der bayrischen Unterhaltung schwer zu überbieten sind. Und noch ein Ausblick auf das kommende Jahr: am 21. Juli 2018 findet der 7. Almsommer auf der Käser Alm statt, das Programm steht auch schon fest: Stephan Zinner alias Markus Söder wird mit seinem neuen Programm zu Gast sein.

Fotos: Team F8

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.