Gastronomie

4. Advent-Sonntag in der Beach Bar am Chiemsee

Veröffentlicht von Günther Freund

Sonntagmittag, die Sonne scheint, aber es ist sehr kalt. Wir brauchen ein wenig frische Luft und fahren mit dem E-Bike am Chiemsee-Uferweg in Richtung Chiemseepark Felden. Wir sind die einzigen Radfahrer, sonst sind nur Sonntags-Spaziergänger unterwegs. Weils so schön ist fahren wir weiter, am Chiemsee-Uferweg bis Übersee-Feldwies. Auch hier kommt uns nur ein einziger Radler entgegen.

In Feldwies sind die Parkplätze überraschend voll und viele Leute unterwegs. Alle bewegen sich in Richtung der wegen seiner schönen Sonnenuntergänge berühmten Beach Bar, die geöffnet ist. Es gibt Glühwein, Punsch, Waffeln und andere Köstlichkeiten.

Wir wärmen uns mit einem Glühwein auf, genießen die wirklich außergewöhnliche Atmosphäre – sogar einen Weihnachtsbaum gibt es, einen allerdings sehr ungewöhnlichen. Eine Erfahrung reicher machen wir uns wieder auf den Heimweg: in Corona-Zeiten Beach Bar, statt Christkindlmarkt!

Wir fahren den gleichen Weg wieder zurück nach Prien und treffen auch jetzt nur eine Handvoll Radler, dabei braucht man sich doch nur warm anziehen.

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!