Landwirtschaft

Zur Maisernte eine Information des Maschinenrings Rosenheim

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Dieser Tage hat die Maisernte im Ringgebiet des  Maschinenrings (MR) Rosenheim begonnen. Eine wichtige Zeit für die Landwirtschaft in Rosenheim. Jedes Jahr ist es eine Herausforderung die Kulturen, welche später für Viehfutter und zur Energiegewinnung dienen, zu bergen und in guter Qualität nach Hause zu bringen. Das Zeitfenster ist begrenzt. Landwirte und landwirtschaftliche Lohnunternehmen sind ausgelastet. Dies kann manchmal zu Lärm und Verkehrsbehinderungen führen. Darüber kann man hinwegsehen, wenn man bedenkt, dass dies der Produktion von Lebensmittel und Strom in unserer Region dient.

Denn es ist nteressant ist, dass 1 Hektar Mais….

  • einen Jahresbedarf an Sauerstoff für 50-60 Menschen erzeugt
  • fünf Haushalte (2-3 Personen) ein Jahr lang mit Strom versorgt
  • den CO²-Ausstoß von 60.000 km Autofahrt „recycelt“

Durchaus eine Pflanze mit tollen Nebenleistungen.

Nähere Informationen: Maschinen- und Betriebshilfsring Rosenheim e.V. – Telefon 08031-400730 – www.mr-ro.de

Fotos: MR Rosenheim

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.