Freizeit

ZeitReise Bayern: Rittertreffen bei Mühldorf

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Merkwürdige Gestalten bewegen sich auf einem Waldweg bei Erharting. Sie sind gekleidet mit klirrenden Kettenhemden. Manche tragen ein Schwert als Waffe. Alle bewegen sich auf mittelalterliche Zelte zu, die auf einer riesigen Wiese verstreut sind.. Es sind Schauspieler, die sich zu einem großen Rittertreffen für das Jahr 2022 vorbereiten.

Die Gemeinde Erharting bei Mühldorf. hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Auf einem von weiten sichtbaren Felsen befand sich früher eine gewaltige Ritterburg. Es war der Sitz der Dornberger.. In den Archiven kann man nachlesen, dass es oft Streitigkeiten unter der Zuständigkeit der Bezirke gab. Da ist z.B. nachzulesen, dass vor ca. 700 Jahren Uneinigkeit zwischen den Landesfürsten herrschte. Und genau darum geht es bei diesem Treffen. Man will auf dem Originalschauplatz der Kriegshandlung einer alles entscheidenden Schlacht vom 28. September 1322 die Tatsachen nachstellen. Dies soll vom 26.5 bis 29.5 2022  stattfinden. Dabei werden von Reiterstaffeln und Bodentruppen Szenen nachgestellt. Diese Schlacht  hatte auch einige besondere Umstände:. es war z.B. die letzte Schlacht, die noch ohne Feuerwaffen  statttfand, Armbrust sowie Streitäxte kamen zum Einsatz.

Es war eine brutale Auseinandersetzung.. Jeweils 6000  Leute standen sich auf beiden Seiten gegenüber. Man kämpfte Mann gegen Mann. Vor der Schlacht  ging man noch in eine  Messe. Es wurde gebetet, um das eigene Leben zu verschonen. Und nach dem Kirchgang  ging es sofort in die Schlacht. Wenn man sich das heute vorstellt – es ist doch unglaublich!

Klaus Bichlmeier dokumentiert mit der Kamera die Vorbereitung für das Bürgerspektakel im nächsten Jahr.. In einem gesamten filmischen Werk werden Tatsachen und Umstände aus der damaligen Zeit dokumentiert. Der Film nennt sich „Die Ritter von Erharting“. Klaus Bichlmeier zeigt dies mit seinem Werk „Zeitreise Bayern“. Vorführort ist der Sommerkeller von Erharting, am Samstag, 25 Juni 2022 , Uhrzeit 20 Uhr. Weitere Infos unter e-mail: info@a-1-filmtechnik.de.

Beitrag und Foto: Klaus Bichlmeier

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!