Kultur

Wiedereröffnung Galerie am Markt Neubeuern

Die Marktgemeinde Neubeuern und der Künstlerkreis eröffnen nach der Brandschutzsanierung und der „Coronapause“ die Galerie am Markt wieder – mit einer Gemeinschaftsausstellung, ohne Vernissage, mit Einführung und vor allem mit viel Kunst aus der Region.

Die Wiedereröffnung der Galerie am Markt hat sich der Künstlerkreis Neubeuern anders vorgestellt. Doch die Einschränkungen, die uns allen durch die Pandemie auferlegt sind, betreffen auch den Galeriebetrieb. Vernissagen, die üblicherweise wie ein Fest mit vielen Gästen und Gesprächen, ein gesellschaftliches Ereignis sind, können bis auf weiteres nicht stattfinden. Schade, denn die Kunst zu feiern hat auch in Neubeuern immer dazu gehört.

Die Ausstellungen können, mit den üblichen Auflagen und Sicherheitsvorkehrungen (Mundschutz, Begrenzung der Personenzahl…) wieder stattfinden.

Das ist eine sehr gute Nachricht, die allen Künstler*innen das Zeigen ihrer Werke ermöglicht und den Kunstinteressierten nun wieder die Möglichkeit gibt, die Werke von Künstlerinnen und Künstlern live zu sehen, zu spüren und in Dialog zu treten. Vielleicht steckt darin eine Chance, durch eine noch intensivere Beschäftigung mit Bildern, Skulpturen und Objekten, der Intuition die Künstlerinnen und Künstler antreibt auf die Spur zu kommen, oder den eigenen Gedanken zu den Werken Raum zu geben. Noch intensiver, weil nicht abgelenkt durch Wein, Schnittchen und … die Situation so zuversichtlich wie möglich annehmen und die Gegebenheiten so kreativ wie möglich gestalten ist das Gebot der Stunde.

So müssen die Besucher nicht auf die Einführung in die Ausstellung verzichten. Die einführenden Gedanken, können die Besucher auf einem kleinen Bildschirm sehen und hören. So wird hoffentlich aus der eingeschränkten Öffnung ein vollwertiger Galeriebesuch, der natürlich die Begegnung mit einem Künstler, einer Künstlerin einschließt.

Geöffnet ist die Galerie von Freitag 10. Juli bis Sonntag 19. Juli 2020. Öffnungszeiten sind freitags 18 bis 20 Uhr, samstags 14 bis 19 Uhr sowie sonntags 11 bis 19 Uhr.

Bericht: Siglinde Berndt – Fotos: Maresa Jung

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!