Kultur

Vorschau: 10. Rosenheimer Sommerfestival 2021

Das 10-jährige Jubiläum muss gefeiert werden. Auch ein Jahr später. Denn so lange schon präsentieren die Rosenheimer jährlich im Juli so lässige wie rockige oder poppige Konzertabende im Mangfallpark. Grund zum Feiern also, hat sich das einstige Sommermärchen doch schnell zu einem der erfolgreichsten Open-Air-Festivals Bayerns gemausert. Nach wenigen Stunden vergriffene Festival-Pässe und regelmäßig ausverkaufte Konzertabende erzählen davon genauso wie Tausende begeistert feiernde, schwelgende und jubelnde Fans bei internationalen Superstars. Weil so ein Jubiläum auch ordentlich illuminiert sein will, spendieren die Veranstalter nach ausgewählten Konzerten eine atemberaubende Lasershow, eine Symphonie aus Farbe und Form, unterlegt mit thematischer Musik, in der Zeit und Raum, Phantasie und Realität verschmelzen.

Ein Glück, dass fast alle der 2020 Corona-bedingt abgesagten Konzerte verschoben werden konnten und das Lineup für 2021 fast komplett ist. Mit Nena wird am 15. Juli eine der bis heute erfolgreichsten und faszinierendsten Künstlerinnen Deutschlands den Mangfallpark in 80er Jahre-Stimmung versetzen. Damals führte sie die Neue Deutsche Welle an und hob 1983 mit „99 Luftballons“ ab zu einer beispiellosen Karriere.

Deutschpop der neueren Generation präsentiert Silbermond am 9. Juli. Mit im Gepäch haben die Bautzener natürlich ihre Hits wie „Symphonie“, „Das Beste“ und „Irgendwas bleibt“, aber auch das neue Album „Schritte“.

Ebenfalls mit neuen Songs besucht Hubert von Goisern am 16. Juli Rosenheim. Für das neue Album war er mit seiner Band im Studio, im Wald, in improvisierten Konzertsälen, hat virtuose Gastmusiker eingeladen und wohl ein Meisterwerk geschaffen: „Zeiten & Zeichen“ ist von einer überwältigenden Vielfalt, dynamisch, freudvoll, auch kritisch, besonnen und druckvoll – der ausgereifteste, spektakulärste Hubert von Goisern, den es je gab.

Songs mit Sonne im Herzen und klaren Worten präsentieren am 10. Juli die ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut und der spanische Chartbreaker Alvaro Soler. Lena wird die Herzen der Rosenheimer im Flug erobern und Alvaro anschließend mit Hits wie „Sofia“ und „El Mismo Sol“ seine Strahlkraft leuchten lassen.

Bereits ausverkauft ist der Opener mit Deep Purple am 8. Juli 2021! Mit viel „Smoke over Rosenheim“ werden Ian Gillan, Roger Glover, Ian Paice, Steve Morse und Don Airey eine gigantische Rockparty im Mangfallpark steigen lassen, selbstredend mit den Lieblingskracher wie „Highway Star“, „Pictures of Home“; „Lazy“, „Black Night“ und „Smoke on the Water“!

Deshalb sollte man sich rechtzeitig Tickets für das Abschlusskonzert mit The BossHoss am 17. Juli sichern, wenn die sieben furchtlosen Urban Cowboys mit gesattelten Trucks anrollen und mit ihrem „Black Is Beautiful“- Rock’n’Roll die Bühne rocken werden.

VVK-Start Festivalpass 2021 wird noch bekannt gegeben!  Die Festivalpässe aus 2020 verlieren ihre Gültigkeit und müssen zurückgegeben werden. Die Tagestickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.muenchenticket.de bzw. www.eventim.de. Bereits für 2020 gekaufte Einzeltickets für Deep Purple, Silbermond, Lena/Alvaro und Nena behalten ihre Gültigkeit oder können bei den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden.

Das gesamte Programm (auch unter www.rosenheim-sommerfestival.de zu finden):

Do, 8. Juli 2021                  

  • Einlass: 17 Uhr
  • 18.00 Uhr – Circus Electric
  • 20.00 Uhr – Deep Purple – „Summernights 2021”

Smoke over Rosenheim!

Also: deep durchatmen! Deep Purple, diese legendäre britische Rockband, hat für 2020 in Deutschland fünf Sommer-Open-Airs angekündigt. Eines davon auf dem Rosenheimer Sommerfestival! Eigentlich hatten sich Ian Gillan & Co. auf ihrer letzten „Long Goodbye Tour“ bereits von Deutschland verabschiedet. Doch die grenzenlos begeisterten Fans wünschen sich weitere Zugaben.

Und weil die Band derzeit in Topform ist, hat sie auch gleich das neue Album „inFinite“ mit im Gepäck. Ian Gillan (Gesang), Roger Glover (Bass), Ian Paice (Schlagzeug), Steve Morse (Gitarre) und Don Airey (Keyboards) strotzen nur so vor Spielfreude und werden die Rosenheimer mit einem Top-Programm unterhalten, darunter selbstverständlich auch die Lieblingskracher wie „Highway Star“, „Pictures of Home“; „Lazy“, „Black Night“ und natürlich „Smoke on the Water“! www.deep-purple.com

Fr, 9. Juli 2021                   

  • Einlass: 17 Uhr
  • 18.30 Uhr – MoTrip
  • 20 Uhr – Silbermond – „Schritte“ Tour 2021

Die Bautzener Pop-Rock-Stars Silbermond haben mit ihren Hits „Symphonie“, „Das Beste“ und „Irgendwas bleibt“ viele Fans erobert. Anfang Februar veröffentlichten sie ihr sechstes Album „Schritte“. Mit dem gleichnamigen Titelsong präsentieren sie ein atemberaubendes, sehr persönliches Lied, das den Hörer emotional am Kragen packt, das komplexe Bild einer Seelenreise zeichnet und den Bogen spannt von der Ost-Biografie bis hin zur Mutterschaft von Sängerin Stefanie Kloß. Silbermond lassen das Publikum ganz nah an sich heran. Das beweist Mut – für die Band unerlässlich bei der künstlerischen Weiterentwicklung.

Die Bautzener sind zu einer eingeschworenen Künstlergemeinschaft zusammengewachsen, die sich selbstbewusst und souverän nach vorne bewegt und positioniert, mal zu sehr persönlichen, mal zu gesellschaftlichen Themen. Bei allem inhaltlichen Gewicht, das die Vier mittransportieren gleiten sie nie ins Pompöse aus. Leichtigkeit und Tiefe, Euphorie und Melancholie. Das Leben ist eben gemischt. Man kann im Vergänglichen einen Standpunkt suchen und Wurzeln schlagen ohne zu erstarren, kann berühren ohne zu predigen. www.silbermond.de

Davor wird der libanesische, in Deutschland lebende Rapper MoTrip die Stimmung schon mal aufheizen. Spätestens seit seinem Duo mit “Selig”-Rocker Jan Plewka kennen und lieben ihn viele und noch mehr seit seiner erfolgreichen Teilnahme bei der Sommerstaffel 2020 von „Sing meinen Song“, wo er mehrmals Publikum und Künstler zu Tränen rührte. www.motrip.de

Sa, 10. Juli 2021                

  • Einlass: 16 Uhr
  • 17.30 Uhr – Jonny & Jakob
  • 18.30 Uhr – Lena – „More Love” – Sommertour 2021
  • 20.30 Uhr – Alvaro Soler – European Summer Tour 2021

Songs mit Sonne im Herzen und klaren Worten

Lena Meyer-Landrut gewann mit ihrem Song „Satellite“ 2010 nicht nur den ESC, sondern eroberte auch die Herzen des Publikums. Es folgten Awarde, Goldene Kamera, vier mit Gold und Platin veredelte Alben und der aktuelle Longplayer „Only Love, L“ stürmte die Charts.

Nach einer kreativen Auszeit brachte Lena darauf all ihre Gedanken zur derzeitigen, schnelllebigen Zeit zusammen und zeigt sich so verletzlich wie kämpferisch und selbstbewußt, beleuchtet die unterschiedlichen Arten der Liebe, die romantische genauso, wie die platonische und die körperliche. Lena bereut nichts, lebt eher den Moment. Positives Denken, das sie in mal exotisch-tanzbaren Sommer-Vibes, mal in nachdenklich-entschleunigten Downbeats kanalisiert. www.lena-meyer-landrut.de

Da schließt Alvaro Soler natlos an. Der intuitive Singer/Songwriter mit viel Charme, Herz und Humor hat Strahlkraft. Sein aktuelles Album „Mar de Colores“ leuchtet hell und weit über Europas Grenzen hinaus. Kein Wunder bei der kosmopolitischen Biografie. Mit einer spanischen Mutter und einem deutschen Vater wächst er in Barcelona auf, verbringt die Jugend im gesangsfreudigen Tokio und kehrt später in die Heimat zurück.

Hits wie „Sofia“ und „El Mismo Sol“ brachten ihm nicht nur viele Nominierungen sondern auch ein Meer begeisterter Fans und Millionen Klicks. Seine Message: „Das Leben ist nicht das durchgestylte Instagram-Profil. Ich möchte gerne zeigen, dass niemand perfekt ist.“ Alvaro plädiert dafür, durchzuatmen und das Leben zu genießen – mit intimen, warmherzigen Geschichten aus verschiedenen Kulturen und Songs, die dabei immer eine ganz besondere, coole Leichtigkeit ausstrahlen. www.alvarosoler.com

So, 11. Juli 2021                                  

  • OVB-Familientag

Mo, 12. Juli 2021                                 

  • Keine Veranstaltung

Di, 13. Juli 2021                                   

  • Keine Veranstaltung

Mi, 14. Juli 2021                 

  • tba

Do, 15. Juli 2021                

  • Einlass: 17 Uhr
  • 18.30 Uhr – Jonas Monar
  • 20 Uhr – Nena

Nena führte in den 80er Jahren die Neue Deutsche Welle an und hob 1983 mit „99 Luftballons“ ab zu einer beispiellosen Karriere. Sie prägte mit ihrer Musik ganze Generationen. Weitere Evergreens wie „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ oder Songs aus der jüngeren Vergangenheit wie „Liebe ist“ stehen für deutsche Popkultur.

Mit 25 Millionen verkauften Tonträgern weltweit zählt sie bis heute zu den erfolgreichsten und faszinierendsten Künstlerinnen Deutschlands. Das liegt sicherlich auch daran, dass sie sich selbst und ihren Fans stets treu blieb. Noch immer ganz Powerfrau reißt Nena sowohl stimmlich als auch mit ihrer enormen Energie und Bühnenpräsenz die Fans bis heute mit. 2020 spielt sie nur ein Konzert in Deutschland – und zwar auf dem Rosenheimer Sommerfestival. www.nena.de

Davor wird der junge Singer/Songwriter Jonas Monar das Publikum schon mal einstimmen. Mit der Veröffentlichung seines Debütalbums „Alle guten Dinge“ vor drei Jahren ließ er eine frische Brise durch die deutsche Pop-Landschaft wehen. Vor allem mit dem Soundtrack-Titelsong zu „Vampirschwestern 3“, seinen Olympia-Songs „Nie zu Ende“ und „Held“ und gefeierten Tourneen- sowie Festivalauftritten. Jonas Monar begeistert das Publikum mit lebensnahen Geschichten, smarten Texten und seiner Authentizität. Mit Nena tourt er seit 2018 über deutsche Bühnen. www.jonasmonar.de

Fr, 16. Juli 2021

  • Einlass: 17.30 Uhr
  • 18.30 Uhr – support, tba
  • 20 Uhr – Hubert von Goisern

Ein paar Jahre war es still um Hubert von Goisern. Im August 2020 veröffentlicht er sein neues Album „Zeiten & Zeichen“. Goisern war schon immer umtriebig, gerade auch musikalisch. Für das neue Album war er mit seiner Band im Studio, im Wald, in improvisierten Konzertsälen, er hat virtuose Gastmusiker eingeladen – und er hat wohl ein Meisterwerk geschaffen: „Zeiten & Zeichen“ ist von einer so überwältigenden Vielfalt, so dynamisch, freudvoll, auch kritisch, besonnen und auch druckvoll – der beste, ausgereifteste, spektakulärste Hubert von Goisern, den es je gab.

Auf diesem Album bündeln sich all seine Ideen, die vielen Einflüsse, die er über die Jahrzehnte als Musiker, Reisender und als ein auf die Welt neugieriger Mensch sammeln konnte. Hubert von Goisern hat sich und sein musikalisches Wirken noch nie in Schubladen sortieren lassen, er hat sein Publikum überrascht und gefordert. Das neue Album ist ein modernes Destillat dieser musikalischen Reise. www.hubertvongoisern.com

Sa, 17. Juli 2021                

  • Einlass: 17 Uhr
  • 18.30 Uhr – support, tba
  • 20 Uhr – The BossHoss

Schwarz ist die Farbe der Nacht, der Gefahr, des Unbekannten und des Rock’n’Roll. Sie ist das Markenzeichen von Rebellen, Outlaws und Party-Tieren, die alle nach Freiheit und Abenteuern suchen. Ein Verlangen, das auch The BossHoss mit Leidenschaft antreibt. 2019 präsentierten die Urban Cowboys ihr Album „Black Is Beautiful“ auf einer restlos ausverkauften Tournee, der bislang umfangreichste Arena-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und gingen damit verdient an die Spitze der deutschen Charts.

Seit 2004 satteln sieben furchtlose Musiker immer wieder ihre Trucks, setzen die Stetsons auf und fahren mit viel Rock’n’Roll los. Boss, Hoss, Russ, Guss, Hank, Frank und Ernesto – The BossHoss – stürmen seither von Erfolg zu Erfolg. Platin, Goldene Kamera, der Echo und der World Music Award sowie natürlich euphorische Festivalauftritte säumen ihren Weg. Ganz besondere begeisterten The BossHoss als Gastgeber der populären „Sing meinen Song-Staffel“ und als initiale Coaches von „The Voice of Germany“.  www.thebosshoss.com

Text: Rosenheimer Sommerfestival – Bildrechte: mpassin / Stefan Wascher

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!