Landwirtschaft

Übersee: Filmvorführung „WEILOISIRGENDWIAZAMHÄNG

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am Freitag, 5. Oktober ist im Rahmen der Feierlichkeiten „200 Jahre Gemeinde Übersee“ ab 19.30 Uhr eine Filmvorführung mit dem Titel „WEILOISIRGENDWIAZAMHÄNGD“ im Wirtshaus Feldwies mit Leonhard Strasser, Sprecher Agrarbündnis BGL/TS. Der Eintritt ist frei.

„Weiloisirgendwiazamhängd“ („Weil alles irgendwie zusammenhängt“), so der Titel des neuen Filmes, der auf Initiative des Agrarbündnis BGL/TS von Regisseur und Kameramann Erwin Mertl gedreht worden ist. In 90 Minuten setzt er die Sorgen und Nöte, aber auch die Hoffnungen von kleinen Bauernhöfen eindrucksvoll in Szene. Kurzweilig, informativ, kritisch und immer mit einer Prise bayrischem Humor. Wer seine bayrische Heimat liebt, sollte sich diesen Film unbedingt ansehen.

Vorgestellt werden Landwirte, Gärtner, Imker, Bäcker, und Sprecher kritischer Organisationen, die Alternativen aufzeigen, die – so die Überzeugung und die Botschaft des Filmes und seiner Macher – ein gutes Beispiel für die gesamte Landwirtschaft sein könnten: sozial gerecht, ökologisch durchdacht und umweltschonend. Ein Film über Landwirtschaft, Landschaft und Menschen aus dem Chiemgau und Rupertiwinkel. Der Film soll zum Nachdenken anregen, will falsche Entwicklungen in der Landwirtschaft ansprechen und zeigt trotzdem die Schönheit und das Besondere unserer Heimat.

„WEILOISIRGENDWIAZAMHÄNGD“ zeigt …

  • … das Schöne und das Besondere unserer Heimat im Chiemgau und Rupertiwinkel.
  • … Menschen, Vordenker, Visionäre welche unserer Heimat ein Gesicht geben.
  • … auch, dass die immer intensivere Landwirtschaft, unser Konsumverhalten und falsche politische Weichenstellungen negative Auswirkungen auf die ganze Welt haben.

Weitere Informationen: www.facebook.com/agrarbuendnis/ bzw. www.weiloisirgendwiazamhaengd.de/

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.