Leitartikel

Toni Hötzelsperger geht heute in den Ruhestand

Veröffentlicht von Rainer Nitzsche

Toni Hötzelsperger bei der Erstkommunion

Mein Kollege, Toni Hötzelsperger, verabschiedet sich heute in den Ruhestand. Seit über 50 Jahren schreibt der Toni Hötzelsperger nahezu täglich Presseberichte hauptsächlich für die oberbayerischen Vereine. Seine journalistischen Anfänge haben bereits im Alter von 16 Jahren für die damalige Landjugend begonnen. Nach dem Abitur im Priener Ludwig-Thoma-Gymnasium und 15 monatiger Bundeswehrzeit bei den Pionieren in München begann sein beruflicher Werdegang beim damaligen Kur- und Verkehrsamt der Gemeinde Prien. Es folgten einige Jahre als Geschäftsführer beim damals so benannten Verkehrsverband Chiemsee mit 20 Gemeinden rund um das „Bayerische Meer“. Zuletzt war er 20 Jahre halbtags Leiter der Gästeinformation Samerberg und halbtags freiberuflicher Journalist, unter anderem für das Oberbayerische Volksblatt. In der Region Rosenheim gibt es kaum Jemand, der den Toni nicht kennt. Er engagiert sich auch in vielen Vereinen, bspw. ist er beim Bayerischen Trachtenverband Pressesprecher. Seit acht Jahren gibt er mit mir gemeinsam mit den Samerberger Nachrichten seine eigene Nachrichtenplattform heraus, die nunmehr mit knapp 100 Tausend Lesern nicht nur in Oberbayern sonder in ganz Deutschland bekannt ist.

Mehr aus dem langen journalistischen Berufsleben von Toni Hötzelsperger erfahren Sie in einem Beitrag auf RosenheimINNFormativ, der zum Anlaß seines heutigen Ruhestandes hier erschienen ist.

Lieber Toni,
Das eine Auge lacht, das andere weint.
Denn Du wirst uns, Deinen Kollegen in Zukunft hier sehr fehlen.
Doch wir nehmen auch mit Freude Anteil am Abschied aus Deinem Berufsleben –
Denn nun hast Du endlich Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben:
Familie, Freunde und Enkelkinder – und das Gönnen wir Dir von ganzem Herzen.
Danke für alles und geniesse das neue süße Leben in vollen Zügen!

Titelfoto: Bayerische Staatskanzlei | Ehemaliger Präsident der USA, Barack Obama, gratuliert Toni Hötzelsperger

Toni genießt den Ruhestand mit seinem Enkel Ludwig

 

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Als Webseiten-Entwickler bin ich für die Gestaltung und den technischen Betrieb dieser Plattform verantwortlich und versuche, die Seite ständig aktuell und zeitgemäß zu halten.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

1 Kommentar

  • Servus Onkel Toni,

    Wir wünschen Dir einen ganz Erholsamen, sehr Schönen und vor allen Gesunden “Ruhestand” !
    Genieße die Zeit mit Deiner “tollen Familie” in vollen Zügen !

    Mach`s guad !

    Liebe Grüsse

    Peter & Marlies

    …aus Badendorf

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!