Kultur

Stauber & Friends am 23. Juli im König Ludwig Saal

„MUSIC IS MY MISTRESS“ – Duke Ellington
: Ein Jazz-Premierenabend mit Musik, Texten und Geschichten von August Zirner (fl, Lesung), Sven Faller (b) und Philipp Stauber (git) findet am Freitag, den 23. Juli 2021, um 20 Uhr in Prien im König Ludwig statt.

Auf ihre ureigenste Art widmen sich die drei wohlbekannten Musiker (den älteren unter uns auch noch bekannt als „Danny Boys“) der bedeutsamen Frage:
 WAS IST EIGENTLICH – JAZZ? 
Liegt Wilhelm Furtwängler richtig wenn er sagt: „Jazz ist die treulose Geliebte, die bemalte Dirne. Sie schenkt nicht Ruhe, lässt die Seele freudlos.“ Oder doch eher Duke Ellington:
„Sie ist wunderschön, sanft und swingt…Musik ist meine Geliebte.“ Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten…

Grimmepreisträger AUGUST ZIRNER, der u. a. in dem oscarprämierten Film „Die Fälscher“ spielte, ist gleichermaßen ein grandioser Erzähler, feinster Transporteur von Geschichten aus der besonderen Welt des Jazz, wie auch ein großartiger Musiker an der Querflöte mit besonderer Leidenschaft für Jazz und Bach.

Bereits der erste Auftritt bei Stauber & Friends“ 2017 mit Lesung aus den verschollen geglaubten Tagebüchern von Barney Hines löste bei vollstem Hause Begeisterungsstürme und den Ruf nach „mehr“ aus.

Gemeinsam mit SVEN FALLER, virtuoser Kontrabassist und ebenfalls Buchautor, und dem mehrfach ausgezeichneten, auch international beachteten Gitarristen PHILIPP STAUBER haben sich hier drei Geistesverwandte in Sachen Poesie, Swing und Humor gefunden…

Informationen kompakt:

  • Veranstaltungsort: König Ludwig Saal, Stauden 3, 83209 Prien
  • Reservierung: Per mail unter rheingold089@yahoo.de, reservierte Karten bitte bis 19:30 Uhr abholen
  • Eintritt: 20 €
  • Einlass und Getränke: ab 19 Uhr

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Eine Anmeldung per mail mit Name, Vorname, Anzahl der Personen und mailadresse ist erforderlich. Im Bereich des Veranstaltungsraums gelten die bekannten Corona Regeln (Abstand, Hygiene, Atemschutzmasken). Die numerierten Sitzplätze werden entsprechend der Anzahl der Personen pro Anmeldung/Haushalt zusammengestellt. Auf dem Platz dürfen die Schutzmasken abgenommen werden.

Bericht und Bilder: Dr. Reinhold Schneider

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!