Landwirtschaft

Soziale Landwirtschaft: Infotag Betriebszweigentwicklung am 17. Oktober

Am 17. Oktober findet ein Infotag für das Seminar zur Betriebszweigentwicklung „Soziale Landwirtschaft“ in Mauern im Landkreis Freising in Oberbayern statt. Die Veranstaltung richtet sich an alle landwirtschaftlichen Unternehmerinnen und Unternehmer, die an dem Betriebszweig Soziale Landwirtschaft interessiert sind – Neueinsteiger sowie bereits praktizierende Anbieter. Die Interessierten können sich 2020 an 10 Seminartagen mit der aktuellen Situation des eigenen Betriebes auseinander setzen, Chancen erkennen, Risiken abschätzen und ihren betriebsindividuellen Ansatz finden.

Am 17. Oktober wird es ausführliche Informationen zu diesem Grundlagenseminar geben, das im Januar startet. Die Teilnehmer können Ihre Fragen stellen und werden über Seminarorte, Termine und Kosten informiert.

Darüber hinaus gibt es einen Rückblick auf das vorangegangene Seminar und eine Kurzvorstellung von Betriebszweigkonzepten, die erarbeitet wurden. Sie haben die besondere Gelegenheit, sich mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des ersten Seminarlehrgangs von 2019 auszutauschen.

  • Termin: 17.10.2019, 9:30 – 16:00 Uhr
  • Anmeldung ab sofort unter: www.diva.bayern.de
  • Veranstaltungsort: Erlebnisbauernhof Wieser,  Enghausen 4, 85419 Mauer
  • Veranstalter: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim, Claudia Opperer, Telefon: 08031/3004-1000, E-Mail: claudia.opperer@aelf-ro.bayern.de
  • Teilnehmerkreis: Landwirtschaftliche Unternehmer/innen, bzw. deren Hofnachfolger/innen, die sich mit Sozialer Landwirtschaft ein zweites Standbein mit sozialem Anspruch schaffen oder den bestehenden Betriebszweig Soziale Landwirtschaft optimieren wollen.

Weitere Informationen zur Sozialen Landwirtschaft auf der Homepage des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten  www.stmelf.bayern.de/erwerbskombination.

Text und Foto: Amt für Landwirtschaft Rosenheim, Claudia Opperer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!