Wirtschaft

Rosenheim: CITYSCHECKS und „ADVENTSKALENDER-SCHATZSUCHE“

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gesucht – gefunden – belohnt. Diese Möglichkeit bietet das City-Management Rosenheim  vom 01.-24.12.2021 allen, die in den letzten Jahren einen cityscheck im Wert von je 10 Euro geschenkt bekommen, aber bisher noch nicht eingelöst haben. In dem genannten Zeitraum wird täglich eine Kartennummer eines cityschecks zur Suche ausgeschrieben. Das sind cityschecks, die noch irgendwo zu Hause herumliegen – vielleicht sogar vergessen wurden – und nur darauf warten, gefunden zu werden. Die Suche lohnt sich, denn die richtigen cityschecks erweisen sich als wahrer Schatz.

Wer nämlich einen der 24 cityschecks mit der jeweils gesuchten Kartennummer bei sich zu Hause findet, dem wird dieser Wert vom City-Management verzehnfacht in dem ihm weitere 90 Euro in cityschecks geschenkt werden. Aus 10 Euro werden somit 100 Euro. Mit den zusätzlich geschenkten cityschecks macht das Shoppen oder Genießen in einer der knapp 90 Annahmestellen in Rosenheim gleich noch mehr Spaß. Bei der Vielzahl von tollen Angeboten ist für jeden Geschmack etwas dabei und zugleich unterstützt man so seine regionalen Lieblingsbetriebe. An der Schatzsuche teilnehmen kann jeder, der einen cityscheck besitzt. Wer einen der richtigen cityschecks aufspürt, meldet sich bis spätestens 27. Januar 2022 entweder telefonisch unter 08031-401218 oder per E-Mail unter info@ro-city.de beim City-Management.

Die Adventskalendertüren mit der jeweils gesuchten sechsstelligen Kartennummer werden jeden Morgen sowohl auf der Internetseite des City-Managements als auch auf dessen Accounts auf Instagram und Facebook in Stories geöffnet. Los geht es am 1. Dezember mit der Suche nach der Kartennummer „114800“. Die Kartennummer eines cityschecks befindet sich auf dessen Vorderseite unterhalb des QR-Codes. Weitere Details zur Schatzsuche unter www.ro-city.de/schatzsuche

Das City-Management wünscht eine schöne Adventszeit und eine erfolgreiche Schatzsuche!

Foto: City-Management Rosenheim e.V.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!