Freizeit

Priener Online Faschingsprogramm für Kinder

Für Kinder ist die Faschingszeit etwas ganz Besonderes. Von der kleinen Hexe über die Märchenprinzessin bis hin zum Superhelden – endlich können sie sich verkleiden und in ihrer Fantasierolle aufgehen. In diesem Jahr werden die besten Kostüme von der Prien Marketing GmbH prämiert.

Bis Rosenmontag, 15. Februar 2021 um 12 Uhr können Mädchen und Buben sich verkleiden und anschließend ein Foto oder Video an die E-Mail veranstaltungen@tourismus.prien.de senden (Name und Einverständniserklärung der Eltern zur Veröffentlichung des Bildes/Videos nicht vergessen). Neben den drei Hauptpreisen (1. Preis: Prienavera Gutschein, 2. Preis: Gutschein Buchhandlung und 3. Preis: Brotzeitbox mit einer Überraschung) gibt es für alle anderen Bild-Einsendungen ebenfalls eine Kleinigkeit. Die Gewinner werden benachrichtigt und dürfen sich ihr Geschenk am Faschingsdienstag, 16. Februar von 8.30 bis 17 Uhr am Tourismusbüro Prien (über das Fenster) abholen.

„Die Lautstärke aufdrehen und los geht die Faschingsparty in den eigenen vier Wänden!“ heißt es bei dem von der Tanzschule Wangler beigesteuertem Mitmach-Video. Mit Tanzlehrerin Christine Wenger können die Kleinen und Großen zu beliebten Faschingsliedern wie „Das rote Pferd“ tanzen. Auch Bernd Ziegler von der gleichnamigen Tanzschule hat ein Video zu dem Sommerhit 2020 „Savage Love“ bereitgestellt. Das Faschingsprogramm ist ab sofort auf der Internetseite www.tourismus.prien.de/online-kinderfasching/ online.

Weitere Informationen sind im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de erhältlich.

Text und Bildrechte: Prien Marketing GmbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!