Sport & Freizeit Tourismus

Osterferientipp: Holzknechtmuseum Ruhpolding

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Im Chiemgau gibt es einige interessante Museen zu besichtigen, eines  der lohnendsten ist das Holzknechtmuseum Ruhpolding. Dieses widmet sich dem Leben und Arbeiten der Holzknechte (Waldarbeiter, Forstwirte) im ehemaligen Salinengebiet Traunstein. Das Freigelände zeigt Holzknechthütten, Inszenierungen zur Holzarbeit und interaktive Stationen.

Auch für Kinder ist das Holzknechtmuseum geeignet, besonders am  Gründonnerstag, 18. April und Ostermontag, 22. April. An diesen Tagen gibt es  jeweils von 13 bis 17 Uhr  eine spannende Schnitzeljagd im Museum. Die kleinen Gäste erkunden beim Ostersuchspiel das ganze Haus, und am Ende winkt dafür sogar eine kleine Osterüberraschung.

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.