Landwirtschaft

Neue Ehrenvorsitzende bei Viehzucht-Genossenschaft

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die im Januar wegen starken Schneefalls ausgefallene Jahresversammlung bei der Viehzuchtgenossenschaft Rosenheim-Ost konnte nunmehr bei sehr gutem Besuch im Trachtenheim von Hittenkirchen nachgeholt werden. Dabei ernannten die Vorsitzenden Hans Mayer und Christoph Kaufmann die langjährigen Vorsitzenden Hans Heubl und Peter Hötzelsperger zu Ehrenvorsitzenden.

„Ihr habt Euch unermüdlich und ehrenamtlich für die Belange und Interessen unserer Gemeinschaft eingesetzt, das verdient hohe Anerkennung“ – so Hans Mayer in seinen Dankesworten bei der Übergabe eines Geschenks und einer Urkunde. Mayer, der zu Beginn zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen durfte, dankte dabei der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee und der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling für deren Unterstützungen bei Versammlungen und bei Bäuerinnen-Zusammenkünften. Ein weiterer Dank galt in den Berichten von Schriftführer Andreas Rummelsberger und Kassier Herbert Rothmayer allen Helfern und Organisatoren, die zum Gelingen der letztjährigen  Tierschau beigetragen haben. Die Anlieferungszahlen der Tiere bei den Märkten in Traunstein stimmten Vorstand und Mitglieder ebenfalls sehr zufrieden.

Hervorragende Leistungen und Ergebnisse konnte Vorstand Hans Mayer bekannt geben: bei den Jungzüchtern erreichten beim bayrischen Tierbeurteilungs-Wettbewerb  Vroni Schmid den ersten Platz und Josef Linner den 2. Platz.  Die durchschnittlich kürzeste Zwischenkalbezeit erreichten  Gottfried Aicher mit 347 Tagen, Hans Bartl  mit 360 Tagen und Sepp Buchner mit 361 Tagen, auch Konrad Wörndl  und Christian Schmid wurden für ihre hervorragenden Leistungen geehrt. Im Auftrag der bayerischen Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber überreichte Dr. Rudolf Maierhofer Urkunden für erfolgreiche Tiere anlässlich der Tierschau an die Betriebe Christoph Kaufmann aus Giebing, Herbert Rothmayer aus Riedering und Thomas Stephan aus Rimsting. Eine weitere Ehrung galt Peter Reiter aus Aschau für seine 100.000-Liter-Kuh Wicki. Über Aktionen und Ergebnisse aus den Reihen der Jungzüchter informierte Vroni Schmid.

Einen Einblick über die Finanzen vom Zuchtverband Traunstein gab Zweiter Vorstand Georg Mayer vom Rinderzuchtverband (RZV) Traunstein, zu Vermarktungszahlen und Preisentwicklung  referierte Bernhard Reiter vorm RZV Traunstein.  Über die „Lernstichprobe“, (Zuchtwertschätzsystem), gefördert durch das Bayerische Staatsministerium, informierte Dr. Rudolf Maierhofer vom RZV Traunstein. Aktuelle und Interessante Besamungsbullen stellte der VZG-Zuchtberater Uli Stöhr vor. Vom Milcherzeugerring gab Peter Gasteiger einen kurzen Einblick in die Entwicklung regional, in Bayern und in Deutschland. Dr. Michael Helbig vom Veterinäramt informierte über die Exportabwicklung und über die Blauzungenkrankheit. Aus aktuellem Anlass bezüglich des eingestürzten Daches vom Stall der Chiemgauhalle informierte Georg Mayer als Zweiter Vorsitzender des RZV. Abschließend  bedankte sich Christoph Kaufmann im Namen der VZG beim Ersten Vorstand Hans Mayer für die  hervorragende Arbeit zum Wohle der Züchter und Bauern.

Foto: Uli Stöhr –  Die VZG-Vorsitzenden Hans Mayer (li.) und Christoph Kaufmann (re.) ernannten Peter Hötzelsperger (2. v.re.)  und Hans Heubl zu Ehrenvorsitzenden.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!