Freizeit

Neu: Jahresmagazin Wanderbares Deutschland

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Genau richtig zur Wandersaison ist das neue Jahresmagazin Wanderbares Deutschland 2021 erschienen. Das 204 Seiten starke Magazin lädt dazu ein, die Wanderregionen Deutschlands kennenzulernen. Satte 204 Seiten Umfang, 700 ausdrucksstarke Fotos, über 50 Karten und natürlich reichlich Lesestoff – die neue Ausgabe Wanderbares Deutschland 2021 ist wieder ein echtes Pfund. Herausgeber Ulrich Pramann: „Unter dem Motto ‚Unsere Heimat neu entdecken’ möchten wir für die kommende Wandersaison ein starkes Angebot machen und Naturbegeisterte inspirieren – zum Wandern, zum Erleben, zum Genießen“.

Zu den Höhepunkten des Magazins gehören die Wanderregions-Specials zu Niedersachsen, Westerwald, Wandersüden und Franken. In den groß angelegten Specials werden klassische Routen, aber auch so manch neue Wege und Wanderziele vorgestellt. Außerdem geht das Heft der Frage nach, wie Corona sich aufs Wandern auswirkt. Ein weiterer Beitrag beschäftigt sich mit der Bedeutung des Ehrenamtes für die Wanderwegenetze in Deutschland. Und DWV-Geschäftsführerin Ute Dicks beantwortet in einem Interview, wie eine „positive“ Lenkung der Besucher auf den Wanderwegen aussehen könnte.

Wanderbares Deutschland 2021 kostet 5,90 Euro zzgl. Versandkosten und ist ab dem 6. Mai erhältlich unter www.wanderbares-deutschland.de, beim Deutschen Wanderverband, im Buchhandel, an Bahnhöfen, gut sortierten Kiosken und unter www.mykiosk.com.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!