Sport & Freizeit

Meerjungfrauentag im Prienavera Erlebnisbad

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Mermaiding“, also Meerjungfrauen-Schwimmen, heißt der Trendsport aus Amerika und ist bis nach Prien geschwappt. Wie von den Sirenen gelockt waren zahlreiche Gäste am Samstag, 15. Februar 2020 gekommen, um gemeinsam den „Meerjungfrauentag“ im Prienavera Erlebnisbad zu feiern. „Flossen, die tragen nicht allzu weit, denn man braucht Beine zum Springen, Tanzen, um zu spazieren“ singt die Disney-Zeichentrickfigur „Arielle“. An dem Satz ist etwas Wahres dran, denn wer denkt, „Mermaiding“ sei bloß ein fantasievolles Rollenspiel, irrt sich. Beim kostenlosen Schnuppertraining um 10.30 und um 12.30 Uhr konnten sich die Teilnehmer davon überzeugen, dass es sich hier um eine Schwimmsportart handelt, die es in sich hat. Das Schwimmen mit der Monoflosse ist anstrengend und braucht Übung. Groß war der Andrang gegen 11 Uhr bei der Autogrammstunde von Daniela Rodler, Deutschlands bekanntester Profi Meerjungfrau. Neben einer Meerjungfrauenschwimmshow des Event-Teams der Münchner Meerjungfrauen Schwimmschule und dem Auftritt von Daniela Rodler um 12 Uhr, konnte man um 13.45 Uhr an einer Schatzsuche teilnehmen. An dem Verkaufsstand von Magictail konnte man Flossen und diverse Accessoires erwerben. Den letzten Schliff erhielten kleine und große Badenixen in der „Beautyecke“, hier wurden wasserfeste Glitzer-Tattoos aufgemalt. Über 250 Lose wurden für einen guten Zweck verkauft. Zu gewinnen gab es ein Flossenset von Magictail, ein Unterwasser Fotoshooting mit Profifotografen Georg Erdmann, ein gemeinsames Schwimmen mit Profimeerjungfrau Daniela Rodler, eine Flossenverschönerung und zwei Meerjungfrauen-Schwimmkurse mit der Münchner Meerjungfrauen Schwimmschule. Um sich noch lange an den verzauberten Tag im Prienavera Erlebnisbad zu erinnern, konnte man sich von dem Fotografen Georg Erdmann unter Wasser ablichten lassen. Voraussetzungen für diesen Schwimmspaß waren eine mittlere Schwimmfertigkeit und die Fähigkeit, unter Wasser die Augen offen halten zu können. Abschließend fand die Scheckübergabe im Wert von 300 Euro an den „Fischereiverein für Kinder & Jugendliche Prien e. V.“ statt. Der gespendete Betrag, zusammen gekommen durch die Verlosung und den Flossenverleih, kommt deren Naturschutzprojekten und der Anschaffung eines neuen Ruderbootes zugute.

Weitere Informationen erhält man im Prienavera Erlebnisbad unter Telefon +49 8051 60957-0 oder www.prienavera.de.

Bericht und Foto: Chiemsee Marina GmbH

Bildunterschrift: Symbolische Scheckübergabe an den „Fischereiverein für Kinder & Jugendliche Prien e. V.“: (v.l.n.r.) 2. Bürgermeister Hans-Jürgen Schuster, 1. Vorsitzender des Fischereivereins Hartmut Nau, Geschäftsführer der Chiemsee Marina GmbH Dirk Schröder, Betriebsleiter des Prienavera Erlebnisbades Andreas Freier, Unterwasserfotograf Georg Erdmann und mittig im Bild vorne, umringt von Kindern des Fischereivereins, Profimeerjungfrau Daniela Rodler.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!