Landwirtschaft

Maschinenring Rosenheim: Blühstreifen-Aktion im Mai

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Um der Öffentlichkeit zu zeigen, dass die Rosenheimer Landwirte sehr wohl etwas für die Artenvielfalt übrig haben, plant der Maschinen- und Betriebshilfering Rosenheim e.V Anfang/Mitte Mai eine Blühstreifen-Aktion im Ringgebiet. Damit der Aufwand für die Mitglieder so gering wie möglich ist, werden diese unterstützt.

Bei Interesse bis 30. April per Telefon oder E-Mail beim Maschinenring Rosenheim Bescheid geben und dabei mitteilen, wie viel Laufmeter Blühstreifen man in etwa säen lassen möchte. Darauf wird sich um das Saatgut gekümmert.

Eckdaten

  • Breite: 3 Meter
  • Zeitpunkt: Anfang/Mitte Mai (wenn kein Spätfrost mehr zu erwarten ist)
  • Mischung: einjährige, abfrierende Blühmischung mit über 20 Arten (u.a. Sonnenblumen, Phacelia, Ringelblumen, Borretsch und verschiedene Kleearten)
  • Kosten: 0,20€/Laufmeter Blühstreifen + 20€ Anfahrt (ab 500 Laufmeter Blühstreifen entfällt die Anfahrt!)

Weitere Informationen

Text und Foto: Maschinenring Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.