Freizeit

Jennerbahn am Königssee: Revision und Start Sommersaison

Am 14. März verabschiedet sich die Jennerbahn am Königssee in die Frühjahrs-Revision. Am Freitag, 8. April, geht es wieder hinauf auf den Berg.

Während der dreiwöchigen Revision fallen viele Arbeiten an. Die Seilbahn wird komplett durchgecheckt, 132 Schneelanzen und Kanonen für die Beschneiung sowie alle Pistenmarkierungen und Sicherungen müssen abgebaut werden. Jede Stütze wird einzeln begangen, um Abnutzungen festzustellen und Rollen bei Bedarf auszutauschen, außerdem werden alle 62 Gondeln gereinigt. „Die Wartung der Anlage kann nur im Stillstand durchgeführt werden, daher brauchen wir die drei Wochen für die Revision, um sicher in die neue Saison zu starten“, weiß Betriebsleiter Alexander Eder. Während der Revision bleibt das Bergrestaurant Jenneralm durchgehend von 11 bis 17 Uhr geöffnet, damit Skitourengeher eine Einkehrmöglichkeit und eine sanitäre Infrastruktur vorfinden.

Am 8. April geht die Jennerbahn wieder in den Sommerbetrieb. Die verschiedenen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Yogaeinheiten an der Bergstation oder der lange Sommerabend im Restaurant Halbzeit in der Mittelstation, sind bereits auf der Website der Jennerbahn veröffentlicht.

Bericht und Foto: Berchtesgadener Bergbahn AG

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!