Landwirtschaft

In Prien: Neue Broschüre „Gutes – direkt vom Hof!“

Fangfrischen Fisch essen, Freilandeier selbst aus den Nestern sammeln, den einmaligen Geschmack von Säften und Likören aus regionalem Obst kosten, unverarbeitete Rohmilch am Automaten zapfen und mit gutem Gefühl heimisches Bio- und Wildfleisch genießen. Die neue Broschüre bietet einen Überblick der Produkte aus Prien und Umgebung, die direkt beim Erzeuger gekauft werden können.

2018 angelte sich die Marktgemeinde den Titel „Genussort“. Die neue Bezeichnung hat Prien nicht nur seiner einmaligen Lage direkt am Chiemsee zu verdanken, neben den Fischspezialitäten lockt Prien Genussliebhaber mit vielen weiteren natürlichen Leckerbissen bester Qualität. Mit der neuen Broschüre „Gutes–direkt vom Hof!“ möchte die Prien Marketing GmbH die regionalen Produkte und die heimische Landwirtschaft in den Fokus der Verbraucher stellen. Das Bedürfnis nach einer bewussteren und gesünderen Ernährung eröffnet der Direktvermarktung mehr und mehr Potenziale, die es zu fördern gilt. Das 20 Seiten lange Heft bringt Einheimische als auch Gäste auf den Geschmack – 14 Lebensmittelerzeuger, die ihre Ware direkt ab Hof zum Verkauf anbieten, stellen sich hier mit detaillierten Informationen vor. Auf den Seiten zwölf und dreizehn kann der Leser sich auf der abgebildeten Landkarte einen ersten Überblick verschaffen. Neben den mit Zahlen versehenen Standorten der einzelnen Direktvermarkter sind fünf Rad-, Wander- und Spazierwege eingezeichnet und beschrieben.

Das Direktvermarkterverzeichnis ist ab sofort im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11, unter Telefon +49 8051 6905-0 und info@tourismus.prien.de erhältlich. Die Broschüre wird auf der Webseite www.tourimus.prien.de online zum Blättern angeboten.

Text und Bildrechte: Prien Marketing GmbH

Bildunterschrift: „Des gibt`s bei uns“ – Die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner stellte am Donnerstag, 23. Januar 2020, im Rahmen des Neujahrsempfangs die neue Broschüre „Gutes–direkt vom Hof!“ den Anwesenden vor. (v.l.n.r.) Marianne Fischer von dem Regerlhof mit Milchautomaten, Julia Kollmannsberger von dem Priener Regional- und Biomarkt, Rosalie Huber von der Käserei Anderlbauer mit Hofladen, Maria Riepertinger von dem Wastlhof mit Hofladen und Nina Mroczeck von Gliczinski von der Marketingabteilung der Prien Marketing GmbH.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!