Landwirtschaft

Hochzeitsbaum für Priener Ortsteil Trautersdorf

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ein 30 Meter langer, von Christian Rappel gestifteter Hochzeitsbaum ragt derzeit aus dem Ortsbild von Prien-Trautersdorf heraus. Aufgestellt wurde dieser Baum von einer großen Anzahl an Nachbarn und Freunden der Familie Thaurer, auf deren Hof eine Einheirat bevorsteht. Am kommenden Samstag, 27. Oktober wird Peter Thaurer vom Widnerhof seine Braut Elisabeth Utz aus Lienzing zum Traualtar führen. Nach gutem alten Brauch wurde eine Woche vorher zu Ehren des Brautpaares ein stattlicher Hochzeitsbaum aufgestellt. Der Baum wurde mit einem Pferdegespann vom Moar z´Bruck nach Trautersdorf gebracht und mit vereinten Kräften von Mannsbildern der Nachbarschaft, vom Trachtenverein und aus den Reihen der Jungbauernschaft unter dem Kommando von Sepp Furtner aufgestellt. Ein Böllerschuss verkündete lautstark, dass der Baum sicher steht und dass zugleich zur gemeinsamen Brotzeit gerufen wurde. Bereits Tage zuvor sorgten fleißige Frauenhände dafür, dass eine 20 Meter lange Girlande und Kränze gebunden wurden. Mit dieser Form der Brauchtumspflege haben die Trautersdorfer gezeigt, dass sie eine solide Dorfgemeinschaft haben.

Fotos: Toni Rappel

– Eindrücke vom Aufstellen des Hochzeitsbaumes für Peter Thaurer und Elisabeth Utz – am Samstag, 27. Oktober ist Hochzeit.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.