Allgemein

Hittenkirchener feierten St. Bartholomäus

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In Hittenkirchen in der Gemeinde Bernau wird der Namenstag vom Heiligen St. Bartholomäus, dem Namensgeber der Ortskirche immer an dem Tag gefeiert, auf den der Namenstag fällt. Heuer feierten die Ortsvereine zusammen mit dem Kirchenchor sowie mit Pfarrer Klaus Hofstetter einen festlichen Gottesdienst, alsdann ging es traditionell mit Musikanten aus Hittenkirchen auf die Fluren zu verschiedenen Bittgang-Stationen. Dabei trug der Pfarrer das Allerheiligste unter dem Schutz des „Himmels“, weitere Figuren wurden von Mitgliedern des Trachtenvereins „Almenrausch“ Hittenkirchen getragen, unter anderem eine Marienfigur mit dem Text „O Maria ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!“.  Wie es in Hittenkirchen der Brauch ist, spielt am Abend im örtlichen Trachtenheim eine Tanzmusik auf, heuer am heutigen Donnerstag ab 20 Uhr die Kapelle „Weißengroana“.

Fotos: Michael Hötzelsperger – Eindrücke von der Feld-Prozession in Hittenkirchen

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.