Brauchtum

Gebirgsschützen-Patronatstag am 5. Mai in Benediktbeuern

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Am Sonntag, den 05. Mai 2019 findet in Benediktbeuern der Patronatstag der Bayerischen Gebirgsschützen statt, zu dem die gastgebende Antlaßschützen-Kompanie Benediktbeuern unter der Führung ihres Hauptmanns Stephan Schmid rund 4.000 bayerische Gebirgsschützen aus den 47 Kompanien erwartet. Vom Werdenfelser Land über den Isar- und Loisachgau, das Oberland bis hinunter in den Chiemgau werden die Gebirgsschützen zu dem großen Festtag zu Ehren der Patrona Bavariae in ihren bunten Monturen ausrücken. Mit dabei ist selbstverständlich auch der Schutzherr der Gebirgsschützen, Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder, der die Festansprache halten wird. Nach der Begrüßung durch den Landeshauptmann Martin Haberfellner und den 2. Bürgermeister der Gemeinde Benediktbeuern Dr. Hanns-Frank Seller, wird im Großen Klosterhof des Klosters Benediktbeuern, vor der imposanten Basilika H.H. Pfarrer Heiner Heim SDB die Messe halten, bevor langjährige Mitglieder der Gebirgsschützen-Kompanien (50, 60 und 70 Jahre bei einer Kompanie) geehrt werden.

Für die Schützen der Alpenregion wird der Tiroler Landeskommandant Major Fritz Tiefenthaler sprechen, bevor die Schützen im Festzug mit Begleitung von Musikkapellen und Spielmannszügen durch den Ort Benediktbeuern marschieren, um den höchsten Festtag der bayerischen Gebirgsschützen kameradschaftlich im Festzelt ausklingen zu lassen.

Bericht und Fotos: Bayerischen Gebirgsschützen-Kompanien

Anhang:

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.