Gastronomie & Wirtschaft

Eröffnung Nannibas-Hof in Bernau

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Die Unternehmerfamilie Hartl ist für die Gemeinde und Bewohner von Bernau ein Glücksfall. Durch deren Engagement ist bei uns der Bereich des betreuten und barrierefreien Wohnens abgedeckt“ – mit diesen Worten bedankte sich Bernaus Erster Bürgermeister Philipp Bernhofer anlässlich der Eröffnung des Nannibas-Hofes im Aicherpark Chiemsee. Dort werden nunmehr 30 Wohneinheiten in vier Häusern sowie im dazugehörigen Laurentiushof zusätzlich 90 Pflegebetten angeboten.

 Das Interesse der Bernauer war groß als zur Eröffnung des Nannibas-Hofes und zum „Tag der offenen Tür“ in den Aicherpark eingeladen wurde, auch die Altbürgermeister Lorenz Steindlmüller und Klaus Daiber waren unter den Gästen. Bürgermeister Philipp Bernhofer bezeichnete die mit dem Aicherpark gegebene Versorgung für Seniorinnen und Senioren unter dem Motto „Komfort – Leben – 60 +“ als vorbildlich und außergewöhnlich. Beeindruckt zeigte sich auch Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner vom Konzept des jungen Unternehmens Hartl und er sagte: „Das Leben im Alter ist ein Thema der heutigen Zeit, da ist es ein Segen für den Chiemgau, dass es in Bernau und damit auch auf dem Land ein so großes Angebot  gibt. Erwähnt sei auch, dass das die Unternehmerfamilie Hartl ihre Projekte privat finanziert und ohne jegliche staatliche Förderung zurecht kommt“. Stephan Hartl, Bauherr des Erweiterungsbaues Nannibas-Hof, der zusammen mit seinem Bruder Michael Inhaber und  Betreiber des Aicherparks ist, sprach in seinem Grußwort von der Philosophie seiner Familie. „In den zwei Jahren der Bauzeit für den Nannibas-Hof war es uns wichtig, etwas gegen die Vereinsamung der Menschen zu tun. Energie-Effizienz, Barrierefreiheit und die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben waren bei den Planungen ebenso wichtig wie der Erhalt von einigen Teilen des alten Hofes aus dem Jahr 1852, ein Beispiel ist die neue Brunnenanlage“ – so Stephan Hartl.

Alfons Maierthaler, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, der mit seinen Vorstandskollegen Karl Göpfert und Peter Stuhlreiter in der dritten Generation die Unternehmerfamilie Hartl  partnerschaftlich betreut und begleitet, sprach von einem Festtag für Bernau. „Ich kenne den Landkreis Rosenheim sehr gut, was hier in Bernau geschieht, das ist schon etwas Besonderes“, sagte Alfons Maierthaler, der sich für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit herzlich bedankte. Irene Biebl-Daiber, Ortsvorsitzende der CSU Bernau-Hittenkirchen und Gemeinderätin sprach ebenfalls ein Grußwort aufgrund der langjährigen Verbundenheit zur Familie Hartl und sie sagte: „Seniorinnen und Senioren haben in Bernau eine Heimat und Zukunft“. Stefan Scheck, Geschäftsführer vom Ambulanten Pflege- und Betreuungsdienst Mayer-Reif-Scheck dankte für die langjährige und enge Zusammenarbeit mit den Einrichtungen im Aicherpark Bernau. Als Vorsitzender der Hospizgruppe Prien schätzte er sich glücklich, dass Erlöse aus dem Tag der offenen Tür dem Neubau des Chiemsee-Hospiz-Hauses in Bernau zugute kommen werden. Stephan Hartl würdigte in seinem Dank das harmonische Zusammenwirken von Planern, Handwerkern (aus der Region), Nachbarn und Bewohnern, die es ermöglichten, dass das Bauwerk so gut gelungen sei und dass in der Bauphase vielerlei Rücksicht genommen wurde. Die kirchliche Segnung nahmen gemeinsam Pfarrvikar Stefan Leitenbacher vom Pfarrverband Westliches Chiemseeufer sowie von der Evangelischen Kirchengemeinde Vikarin Sabrina Hoppe vor. Diese sagten mit Blick auf die älteren Menschen: „Die Sorgen sollen uns nicht das Herz schwer machen, freuen wir uns über das schöne, neue Haus und vertrauen wir auf Gott“. Mit Musik vom Duo Immerspitz aus Bernau, mit Kaffee und Kuchen, mit einem Informations-Stand sowie mit einem Kletter-Leuchtturm für Kinder wurde der Tag der offenen Tür von Jung und Alt ausgiebig gefeiert.

Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke von der Eröffnung des Nannibas-Hofes im Aicherpark in Bernau

  • Von links: Vorstandsvorsitzender Alfons Maierthaler von der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, Bürgermeister Philipp Bernhofer, MdL Klaus Stöttner sowie Stephan und Michael Hartl.

Weitere Informationen: www.Aicherpark-Chiemsee.de

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.