sach mankei01

Zwei Murmeltiere bewachen künftig den südlichen Orteingang von Sachrang. Holzsägekomponist Guntram Prochaska (rechts) schnitzte sie beim 20. „grenzenlosen“ Sachranger Bauern- und Kunsthandwerker Markt, aber die Pandemie verhinderte bisher die Aufstellung der beiden Skulpturen. Gemeinsam mit dem Künstler enthüllten der Vorsitzende des Verkehrsvereins Benno Pertl, zweiter Bürgermeister Michael Andrelang und Tourismuschef Herbert Reiter (von links) die beiden „Mankeis“ an der Einfahrt ins Bergsteigerdorf.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!