Land- & Forstwirtschaft

Bunt, gesund und schön: Bauernherbstmarkt in Winkl

Schöner Beitrag zum heurigen Rosenheimer Bauernherbst: Rund um die Wachinger Mühle reihten sich beim heurigen Bauernherbstmarkt in Neubeuern-Winkl bunte Standl mit frisch Geerntetem, köstlich Zubereitetem, Eingekochtem oder frisch Schmalzgebackenem. Schaffelle, Gefilztes zum Tragen oder Dekorieren, handgestrickt Wärmendes, Hornschnitz- und Holzarbeiten, kunstvoll geformte Bienenwachskerzen fanden ebenso regen Zuspruch wie die frisch gepflückten Weintrauben und Äpfel, die eingesackten Kartoffeln und die dekorierten Kürbisse. Der Obst- und Gartenbauverein präsentierte sich mit Topf- und Gartenblumen und herbstlich gestalteten Türkränzen.

Der Markt wurde unter Einhaltung eines Hygiene-Konzeptes durchgeführt, viel Lob für die Organisatoren und Aussteller gab es auch von Sebastian Friesinger, dem Vorsitzenden vom Verein für ländliche Entwicklung im Raum Rosenheim (RegRo) und dem Rosenheimer Bauernherbst (www.bauernherbst.de). Er resümierte: „Was mich am  meisten faszinierte, war nicht nur das große Sortiment regionaler Erzeugnisse, sondern auch die Freude der Marktleute und Besucher, wieder in einem persönlichen Kontakt zu kommen“.

Fotos: Sebastian Friesinger – Von links Sebastian Friesinger, RegRo ; Elisabeth Paul, aus Nockl und  Georg Wachinger Winkl von der Wachinger Mühle

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!